WikiNews de

October 19, 2010

Studie: Steinzeitmenschen aßen nicht nur Fleisch

Studie: Steinzeitmenschen aßen nicht nur Fleisch

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:26, 19. Okt. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Florenz (Italien), 19.10.2010 – Der Mensch der Steinzeit nutzte offenbar vor 30.000 Jahren schon häufiger als bisher angenommen stärkehaltige Pflanzen zur Nahrungsergänzung. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie eines internationalen Forscherteams unter Leitung der italienischen Anthropologin Anna Revedin vom Italienischen Institut für Ur- und Frühgeschichte in Florenz.

Das Forscherteam analysierte Mahlsteine aus verschiedenen Regionen Europas, darunter Tschechien, Russland und Italien. Die Menschen dieser Zeit nutzten diese Steine offenbar als eine Art Mörser, um damit Samen und Wurzeln zu zerkleinern. Mit Hilfe der Licht- und Elektronenmikroskopie gelang es den Forschern sogar, mikroskopisch kleine Überreste der Arbeitsvorgänge zu finden: sowohl Kratzspuren von der Bearbeitung als auch winzige Reste von stärkehaltigen Pflanzenteilen (von Farnen und Schilfrohr).

Die Vermutungen der Forscher gehen dahin, dass das Zermahlen der Pflanzenteile Teil eines umfassenderen Arbeitsprozesses waren, die zur Herstellung einer Art Mehl diente. Aus Mangel an archäologischen Befunden waren die Wissenschaftler bisher davon ausgegangen, dass die Menschen vor 30.000 Jahren sich hauptsächlich von Fleisch ernährten. Da die neu analysierten Funde aus verschiedenen Teilen Europas stammen, formulierten die Forscher die Hypothese, dass pflanzliche Nahrung und eventuell auch aus Mehl hergestellte Nahrungsmittel in Europa kulturell eine bedeutendere Rolle spielten als bisher angenommen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Wissenschaft

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 4, 2006

Ausschreitungen beim Spiel der Deutschen Nationalmannschaft in Florenz

Filed under: Artikelstatus: Fertig,Florenz,Themenportal Europa — admin @ 5:00 am

Ausschreitungen beim Spiel der Deutschen Nationalmannschaft in Florenz

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:45, 4. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Florenz (Italien), 04.03.2006 – Am Mittwochabend kam es beim Spiel der Deutschen Nationalmannschaft in Florenz zu Ausschreitungen. Die Anhänger der deutschen und der italienischen Mannschaft gerieten sich in die Haare. Das alles spielte sich in einem Fanblock ab. Italienische Sicherheitskräfte waren in die Auseinandersetzungen ebenfalls verwickelt.

Dies waren die ersten Streitigkeiten von Fußballfans vor oder während eines Länderspiels der deutschen Mannschaft seit dem Spiel in der Slowakei im September 2005.

Quelle

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 2, 2006

Länderspiel Deutschland gegen Italien endete 1:4

Länderspiel Deutschland gegen Italien endete 1:4

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:39, 4. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Florenz (Italien), 02.03.2006 – Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien endete am Mittwochabend mit 1:4. Damit mussten Bundestrainer Jürgen Klinsmann und seine Spieler zu Beginn des Weltmeisterschaftsjahres 2006 eine herbe Niederlage einstecken. Die Tore schossen Alberto Gilardino, Luca Toni, Daniele de Rossi und Alessandro del Piero für Italien und Robert Huth für Deutschland.

Das nächste Vorbereitungsspiel der Deutschen auf die WM findet am 22. März in Dortmund statt. Gegner wird die Nationalmannschaft der USA sein.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.