Außerplanmäßige Landung mit 78 Passagieren auf dem Grazer Flughafen Thalerhof

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Fokker 70 der Austrian Airlines

Graz (Österreich), 07.01.2006 – Auf dem Grazer Flughafen Thalerhof musste am Donnerstagabend, den 5. Januar ein Flugzeug mit 78 Passagieren an Bord eine außerplanmäßige Landung absolvieren. Als der Pilot um 18:30 Uhr MEZ den Schub auf Grund schlechter Wetterbedingungen zurücknahm, gab es an einem Triebwerk einen höheren Leistungsabfall, als erwartet. Gemäß eines Sprechers der Flugesellschaft „Austrian Arrows“ (AUA), die das Flugzeug betreibt, würden das die Sicherheitsregeln vorschreiben.

Bei dem Passagierflugzeug handelt es sich um eine Maschine des Typs „Fokker 70“, die sich auf auf dem Weg von Tripolis nach Wien befand. Die Fluggäste kamen mit dem Schrecken davon, keiner wurde verletzt. Busse transportierten die Passagiere anschließend nach Wien.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Luftfahrt

Quellen