Belgien reichte Klage gegen Swissair-Chefs ein

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:30, 16. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Brüssel (Belgien) / Zürich (Schweiz), 16.03.2006 – Am 6. November 2001 meldete die Fluggesellschaft Sabena Konkurs an. Es handelte sich dabei um die staatliche Fluggesellschaft Belgiens, zu deren Anteilseigner die Schweizerische Fluggesellschaft Swissair gehörte. Jetzt hat der Staat Belgien unter Premierminister Guy Verhofstadt Klage gegen die ehemaligen Chefs der Swissair/Sabena bei einem Gericht in Zürich eingereicht.

Die Strafanzeige richtet sich gegen frühere Anteilseigner, die zu Swissair gehören. Die Klage lautet auf Urkundenfälschung und Betrug. Sie ist eine von mehreren Klagen in einer ganzen Reihe. Die Staatsanwaltschaft in Zürich ist bereits seit einiger Zeit mit umfangreichen Ermittlungen in Zusammenhang mit der Liquidation der Swissair beschäftigt. Unter anderem hatte auch Sabena selbst eine Klage vor einem Brüsseler Gericht gegen Swissair eingereicht. Dieses Verfahren läuft noch.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Luftfahrt

Quellen