Bewegung im Billigflugmarkt: dba übernimmt gexx

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Boeing der dba

Hannover / München (Deutschland), 18.02.2005 – Die Fluggesellschaft dba hat heute die Billigflugtochter des Charterfluganbieters Germania Fluggesellschaft mbH (gexx) übernommen.

Zwar wurde nicht das Unternehmen übernommen, jedoch wird die Marke gexx mit dem dazugehörigen Prinzip „Nur Einheitspreise“, also Preise die unabhängig vom Zeitraum der Buchung und Kontingenten sind, anzubieten, vom Markt genommen. Außerdem werden die zwölf Fokker 100-Flugzeuge der Airline umlackiert und von der dba geleast.

Die dba, deren Haupteigentümer der Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl ist, will in diesem Jahr erstmals schwarze Zahlen schreiben. Außerdem soll Wöhrl über eine Holdinggesellschaft auch an der griechischen Fluggesellschaft „Olympic Airlines“ interessiert sein. Zudem sollen die dba und die Muttergesellschaft an einer weiteren Verflechtung der Unternehmen arbeiten. Eine solche Verflechtung könnte zum Beispiel die gegenseitige Übernahme von Anteilen des jeweils anderen Unternehmens sein.

Themenverwandte Artikel

  • Portal: Luftfahrt

Quellen