WikiNews de

November 14, 2006

Blue Origin startete Testflug vom West Texas Spaceport

Blue Origin startete Testflug vom West Texas Spaceport

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:54, 14. Nov. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Van Horn (Vereinigte Staaten), 14.11.2006 – Die private Raumfahrtgesellschaft Blue Origin hat am Montag um 6:30 Uhr Ortszeit mit einem Prototypen einen ersten Testflug durchgeführt. Der Start erfolgte vom Weltraumbahnhof „West Texas Spaceport“. Über den Verlauf des Testflugs gibt es zurzeit keine weiteren Informationen. Bruce Hicks, ein Sprecher von Blue Origin, stellte in Aussicht, dass „möglicherweise später eine Stellungnahme“ erfolge. Somit sei es auch noch nicht möglich zu beurteilen, ob der Testflug ein Erfolg war. Nach den Planungen, wie sie der „Federal Aviation Administration“ (FAA) vorgelegt wurden, kann der Prototyp nicht höher als 610 Meter und eine Minute lang fliegen. Roland Herwig, ein Sprecher der FAA, sagte, es habe sich dabei um ein Ereignis von ein bis zwei Minuten Länge gehandelt. In Zukunft würden noch weitere Starts erfolgen.

Die Firma Blue Origin wurde von Jeff Bezos gegründet, der auch Amazon.com gegründet hatte. Ziel des Unternehmens ist es, eine Raumschiff zu bauen, das vertikal starten und landen kann und drei zahlende Passagiere auf eine Höhe von 100 Kilometern transportieren kann.

Offizielle Vertreter der Region Culberson County, wo der Spaceport liegt, beklagen sich darüber, dass die Firma Blue Origin niemals die umgebenden Gemeinden über die Aktivitäten auf dem West Texas Spaceport informiere.

Themenverwandte Artikel

  • „Blue Origin“-Raumschiff für Touristen soll ab 2010 kommerziell starten (27.06.2006)
  • Portal:Weltraumtourismus

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 27, 2006

„Blue Origin“-Raumschiff für Touristen soll ab 2010 kommerziell starten

„Blue Origin“-Raumschiff für Touristen soll ab 2010 kommerziell starten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 12:45, 27. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Van Horn (Vereinigte Staaten), 27.06.2006 – Die Firma „Blue Origin“ hat für ihr kommerzielles Touristenraumschiff ein Testflugprogramm bei der FAA beantragt, das im Jahr 2010 einen kommerziellen Raumflug vorsieht. Dabei handelt es sich um ein Raumschiff, das auf einem einstufigen Konzept von McDonnell Douglas und der NASA beruht, dessen weitere Entwicklung im Jahr 1996 eingestellt wurde. Damals hieß das Flugerät „Delta Clipper Experimental Advanced Vehicle“. Geldgeber der Firma ist der Amazon-Gründer Jeff Bezos.

Im dritten oder vierten Quartal 2006 sind auf dem Startgelände auf der Corn Ranch 40 Kilometer nördlich von Van Horn, Texas, die ersten Testflüge mit einem Prototyp geplant, die in niedriger Höhe stattfinden sollen. Im Jahr 2010 könnten dann mit einer Häufigkeit von 52 Flügen pro Jahr die kommerziellen Flüge aufgenommen werden. Das Raumschiff hat den Arbeitstitel „New Shepard“ bekommen und eine Länge von 15 Metern. Es soll vertikal starten und landen können und kann theoretisch eine dreiköpfige Mannschaft in 100 Kilometer Höhe transportieren.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.