Boeing 777-200LR erhält Beförderungserlaubnis für Passagiere

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:43, 3. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Paris Air Show 2005

Seattle (USA), 03.02.2006 – Im November 2005 hatte eine Boeing 777-200LR den Weltrekord im Langstreckenflug eingestellt, jetzt hat die Maschine die Erlaubnis für die Personenbeförderung erhalten. Der Weltrekord ging über eine Luftstrecke von 21.596 Kilometern in 22 Stunden und 43 Minuten. Ein vergleichbares Flugzeugmodell von Airbus, der Airbus A340-500, hat eine Reichweite von 16.000 Kilometern.

Ausgestellt wurde die Erlaubnis von den europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsbehörden, nachdem die Maschine alle Sicherheitstests erfolgreich bestanden hatte. Die Boeing 777-200LR bekommt die Bezeichnung „Worldliner“. Es wird noch eine veränderte Variante unter der Bezeichnung 777-300ER ausgeliefert. Die erste Maschine des Typs Boeing 777 hat die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines erworben.

Themenverwandte Artikel

Quellen