WikiNews de

May 27, 2006

Jupp Heynckes wird wieder Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach

Jupp Heynckes wird wieder Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:07, 27. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mönchengladbach (Deutschland), 27.05.2006 – Am Dienstag, den 23. Mai wurde um 15:03 Uhr eine überraschende Trainerverpflichtung bekannt. Jupp Heynckes wird wieder Cheftrainer des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach. Er hat einen Zweijahresvertrag bis 2008 abgeschlossen.

Bereits vor 19 Jahren war Heynckes dort Trainer. Heute ist er 61 Jahre alt und möchte es noch einmal versuchen. Bis September 2004 war er Trainer beim FC Schalke 04. Sein Vorgänger in Gladbach war Horst Köppel, dessen Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde. Am Samstag hatte Manager Peter Pander Heynckes überraschend angerufen und gefragt, ob er Interesse habe.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

May 14, 2006

Borussia Mönchengladbach trennt sich von Horst Köppel

Borussia Mönchengladbach trennt sich von Horst Köppel

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 20:05, 14. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mönchengladbach (Deutschland), 14.05.2006 – Seit dem 19. April 2005 war Horst Köppel der Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach. Einen Tag nach dem letzten Spieltag, am 14. Mai, gab der Verein in Gladbach die Trennung bekannt. Köppels Vertrag wäre ursprünglich noch bis 2007 gelaufen. Laut Vereinsangaben erfolgte die Trennung in beiderseitigem Einvernehmen.

Borussia Mönchengladbach beendete die Saison 2006/2007 auf dem 10. Tabellenplatz.

Themenverwandte Artikel

  • Horst Köppel wird Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach (18.05.2005)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

May 18, 2005

Horst Köppel wird Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach

Horst Köppel wird Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mönchengladbach (Deutschland), 18.05.2005 –Der deutsche Fußballerstligist Borussia Mönchengladbach hat heute die Verpflichtung von Horst Köppel als Cheftrainer des Vereins bekannt gegeben.

Köppel hatte bisher als Interimslösung fungiert. Nachdem der Verbleib in der Ersten Fußballbundesliga durch ein 0:0 gegen Hertha BSC Berlin gesichert werden konnte, hat der Verein die Planungssicherheit für die neue Saison.

Es wurde zwar immer wieder spekuliert Rolf Königs, Präsident des Traditionsvereins, bevorzuge eine „große Lösung“, also einen bekannteren Trainer, jedoch wurde nun der bei den Fans und bei der Mannschft hoch im Kurs stehende Schwabe für den Posten bestimmt. Köppel erhält einen Vertrag bis 2007. Zu seinen Beweggründen sage er auf der Internetseite des Vereins, die letzten Wochen hätten ihm „großen Spaß“ gemacht und er sei „sehr froh“, nun einen Vertrag als Cheftrainer zu erhalten.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Sport
  • Themenportal Borussia Mönchengladbach

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 18, 2005

Dick Advocaat ist als Trainer von Borussia Mönchengladbach zurückgetreten

Dick Advocaat ist als Trainer von Borussia Mönchengladbach zurückgetreten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Borussia Park Mönchengladbach

Mönchengladbach (Deutschland), 18.04.2005 – Dick Advocaat ist nicht mehr Trainer des deutschen Fußballerstligisten Borussia Mönchengladbach.

Der Vertrag des Niederländers wird zum 30. Juni dieses Jahres aufgelöst, eine Abfindung wird nicht fällig. Er reagierte darauf auf zunehmende Unruhe im Umfeld des Vereins. Vorgestern hatte der Verein gegen Mainz 05 im wahrsten Sinne des Wortes den Sieg „in letzter Sekunde verspielt“ und in der Nachspielzeit den 1:1 Ausgleich kassiert. Somit verpasste die Mannschaft eine Chance, um sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen.

Der 57-jährige hatte das Amt beim Traditionsverein erst am 03.11.2004 angetreten. Der Verein ist derzeit Tabellen-15. in der Fußballbundesliga, einen Punkt vor dem VfL Bochum. Das Training wird nun von Horst Köppel, bisher Trainer der U23 des Vereins, geleitet. Köppel hatte bereits nach der Beurlaubung von Holger Fach in dieser Saison als Interimslösung fungiert.

Dick Advocaat wird zu auf der Website des Vereins wie folgt zitiert: „In der aktuellen Situation steht das Wohl des Vereins über allem. Ich glaube, dass ich mit meinem Rücktritt Druck vom Club und von der Mannschaft nehme und hoffe, damit den Anstoß zu geben, dass Borussia den Klassenerhalt schafft“.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.