Brake: 37-jähriger Familienvater bei Polizeieinsatz erschossen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:30, 26. Nov. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Brake (Unterweser) (Deutschland), 26.11.2007 – Im niedersächsischen Brake (Unterweser) wurde heute Morgen ein 37-jähriger dreifacher Familienvater von einem Polizisten vermutlich in Notwehr erschossen.

Dem Polizeieinsatz war eine Auseinandersetzung in der Familie vorangegangen. Die 19-jährige Tochter und ihr zwölfjähriger Bruder hatten sich aus Angst vor ihrem Vater in einem Badezimmer eingeschlossen, während sich das dritte Kind der Familie in der Schule befand. Die Mutter hatte sich ebenfalls in einem Toilettenraum in Sicherheit gebracht. Der Tochter war es offenbar gelungen, über Notruf die Polizei zu alarmieren. Vier Polizeibeamte trafen kurz darauf am Haus der Familie ein. Als sie das Treppenhaus betraten, griff der 37-Jährige die Beamten mit einem Messer an. Nachdem der Mann nicht abließ, die Beamten mit dem Messer weiter zu attackieren, zog ein Polizist seine Waffe und gab eine noch unbekannte Zahl von Schüssen auf den Angreifer ab, der kurz darauf im Vorgarten des Hauses verstarb. Weitere Familienmitglieder wurden nicht verletzt, sie stehen jedoch unter Schock und werden psychologisch betreut. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Leiche des getöteten Mannes soll noch am heutigen Montag in Hannover obduziert werden.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Straftaten und Ermittlungsverfahren

Quellen