Brasilianisches Passagierflugzeug nahe Rio de Janeiro abgestürzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:46, 1. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Macaé (Brasilien), 01.04.2006 – Auf dem 180 Kilometer weiten Weg von Macaé im Bundesstaat Rio de Janeiro in die Hauptstadt Rio de Janeiro ist am Freitag ein zweimotoriges Propeller-Flugzeug Typ „LET 410“ verloren gegangen. An Bord befanden sich 19 Personen.

Im Gebiet nördlich Rios befindet sich dichter Urwald. Möglicherweise hat deshalb unmittelbar niemand etwas von einem Absturz bemerkt. Die Maschine war etwa 20 Minuten nach dem Start in Macaé plötzlich auf den Radarbildschirmen nicht mehr zu sehen. Vermutlich ist das Flugzeug nach Angaben der brasilianischen Zivilluftfahrtbehörde abgestürzt. Die brasilianischen Behörden wollten den Vorfall am Samstagmorgen noch nicht bestätigen. Im Laufe des Nachmittags kamen dann aber die ersten Informationen von der hiesigen Polizei: Der Absturz sei inzwischen festgestellt worden, und alle Insassen der Maschine seien tot. Bergungsmannschaften hatten das Flugzeug am Samstag nahe dem 100 Kilometer von Rio entfernten Ort Saquarema gefunden.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Luftfahrt

Quellen