WikiNews de

May 29, 2008

Bruchmühlbach-Miesau: Großbrand zerstört Mehrfamilienhaus

Bruchmühlbach-Miesau: Großbrand zerstört Mehrfamilienhaus

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:19, 29. Mai 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bruchmühlbach-Miesau (Deutschland), 29.05.2008 – Am Mittwoch, den 28. Mai 2008 brannte im pfälzischen Landkreis Kaiserslautern gegen Mittag ein Mehrfamilienhaus. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 300.000 Euro und zwei Bewohner wurden leicht verletzt.

Der Brandherd liegt nach vorläufigen Erkenntnissen im ersten Obergeschoss, von wo aus das Feuer dann auf den Dachstuhl übergriff. Die Brandschäden sind so erheblich, dass das Gebäude vermutlich nicht mehr bewohnt werden kann. Besonders der Dachstuhl brannte trotz raschen Eingreifens der Feuerwehr komplett aus. Hinzu kommen erhebliche Schäden durch das Löschwasser, welches die Lehmdecken der unteren Stockwerke beschädigte. Bis auf Weiteres wird deshalb von einer Einsturzgefahr ausgegangen.

Mit insgesamt 80 Einsatzkräften waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bruchmühlbach-Miesau, Ramstein, Hauptstuhl Landstuhl vor Ort, welche von der US-Feuerwehr des Waffendepots Bruchmühlbach-Misau unterstützt wurden. Die Kriminalpolizei hofft mit ihren Ermittlungen Aufschluss über die Brandursache geben zu können.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 22, 2008

Bruchmühlbach-Miesau: Massenkarambolage auf der BAB 6

Bruchmühlbach-Miesau: Massenkarambolage auf der BAB 6

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:32, 22. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bruchmühlbach-Miesau (Deutschland), 22.03.2008 – Am Mittwochnachmittag kam es gegen 16 Uhr auf der Autobahn 6 zwischen Saarbrücken und Kaiserslautern in der Nähe der Abfahrt Bruchmühlbach-Miesau zu einem schweren Verkehrsunfall mit etwa zehn beteiligten Fahrzeugen.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Pkw auf einen Kleintransporter auf, infolge dessen andere Fahrzeuge Bremsmanöver einleiteten, die zu Folgeunfällen führten. Eine Person wurde mit Kopfverletzungen in die Uniklinik Homburg eingeliefert.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verkehrsunfälle

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

September 11, 2007

Kreis Kaiserslautern: Lebensgefährtin ermordet

Kreis Kaiserslautern: Lebensgefährtin ermordet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:31, 11. Sep. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bruchmühlbach-Miesau (Deutschland), 11.09.2007 – Am vergangenen Mittwochvormittag, dem 5. September 2007, kam es im pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau nahe Kaiserslautern zu einem Streit eines Paares. Dabei schlug, trat und stach der Mann auf seine Lebensgefährtin ein, wobei er von dem Vater der Frau beobachtet wurde. Dieser intervenierte, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Kurze Zeit später verstarb die Frau.

Dieses war nicht die erste Auseinandersetzung des Paares in der letzten Zeit. Bereits gegen Ende der vorangegangenen Woche war es zu einem Streit der beiden im Haus der Eltern der Frau gekommen. Der Mann hatte übermäßig viel Alkohol getrunken und war vom Vater der Frau wegen Randaliererei vor die Tür gesetzt worden.

Die Kriminalpolizei aus Kaiserslautern fahndete am Mittwoch mit Nachdruck nach dem Täter; zusätzlich war die Bereitschaftspolizei vor Ort. Bei dem Täter handelt es sich um den 41-jährigen Peter Jellen. Die Polizei hatte eine Täterbeschreibung herausgegeben und darum gebeten, im Großraum Kaiserslautern keine Anhalter mitzunehmen. Bereits gegen 14.15 Uhr nachmittags konnte der Täter gestellt werden.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.