WikiNews de

February 16, 2008

Steve Fossett für tot erklärt

Steve Fossett für tot erklärt – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Steve Fossett für tot erklärt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:04, 16. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Steve Fossett

Chicago (Vereinigte Staaten), 16.02.2008 – Flugpionier Steve Fossett ist für tot erklärt worden. Ein Richter in Chicago hielt nach mehreren Zeugenvernehmungen seinen Tod für nachgewiesen.

Der Richter hatte einen Freund der Familie, Fossetts kinderlose Ehefrau Peggy und einen Mitarbeiter der Suchmannschaft vernommen. Fossett war am 3. September 2007 bei einem Flug über die Wüste von Nevada verschollen. Er war damals 63 Jahre alt.

Steve Fossett wurde der Öffentlichkeit vor allem durch seine Weltrekorde und Pionierleistungen bekannt. Als erster Mensch umrundete er 2002 die Erde in einem Heißluftballon, wobei er 20.626 Meilen in 14 Tagen zurücklegte. 2005 war er der erste, der in einem Flugzeug die Welt umrundete, ohne zwischendurch aufzutanken. Insgesamt war er für 115 Weltrekorde und Pionierleistungen verantwortlich und hielt im September 2007 in fünf Sportarten den Weltrekord. Er war Millionär, Segler, Ballonfahrer und Pilot. In einem Interview erwähnte er 2006, dass er bis zu seinem Lebensende Weltrekorde brechen wolle. Dies hat sich möglicherweise erfüllt: Bei seinem letzten Flug wollte er einen weiteren Weltrekord vorbereiten.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

September 18, 2007

Steve Fossett: Verschollen in der Wüste Nevadas

Filed under: Nevada,Steve Fossett,Vermischtes,Veröffentlicht — admin @ 5:00 am

Steve Fossett: Verschollen in der Wüste Nevadas

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:12, 18. Sep. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Steve Fossett

Nevada (Vereinigte Staaten), 18.09.2007 – Am 3. September brach der 63-jährige Steve Fossett in einem Kleinflugzeug auf, um aus der Luft in der Wüste Nevadas nach einer geeigneten Piste für spätere Rennwagentests zu suchen. Von diesem Flug kehrte er nicht zurück. Ein Flugplan, der Auskunft über sein Ziel hätte geben können, lag nicht vor.

Es wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet, an der sich zeitweise bis zu 45 Flugzeuge beteiligten, die in den vergangenen zwei Wochen 98 Prozent eines 52.000 Quadratkilometer großen, unwegsamen Gebietes absuchten. Jedoch ohne Erfolg: Der amerikanische Abenteurer und Multimillionär Fossett blieb verschwunden. Inzwischen schwindet die Hoffnung, ihn lebend aufzufinden, immer mehr, so dass die Suche nach Aussage von Chuck Allen, Sprecher der Polizei von Nevada, inzwischen weitgehend eingestellt wurde. Es seien lediglich noch einige Hubschrauber unterwegs und zwei Flugzeuge hielten sich noch in Bereitschaft.

Steve Fossett stellte in seinem Abenteurerleben mehrere hundert Weltrekorde auf und geriet schon bei zahlreichen seiner Unternehmen in Lebensgefahr. Unter anderem umrundete er als erster Mensch den Globus in einem Heißluftballon. Bei seiner letzten Erdumrundung legte er mit dem Flugzeug 42.000 Kilometer im Alleinflug ohne Zwischenstopp zurück.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 9, 2006

Der Rekordflugversuch Steve Fossetts läuft nicht ganz problemlos

Der Rekordflugversuch Steve Fossetts läuft nicht ganz problemlos

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:55, 9. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Steve Fossett

Cape Canaveral (USA), 09.02.2006 – Seit gestern ist der 61-jährige US-Amerikaner Steve Fossett zu seinem erneuten Rekordflug unterwegs.

Heute hat er mit seinem Fluggefährt, dem „GlobalFlyer“, den Atlantik hinter sich gelassen und ist bereits über Afrika hinweg geflogen. Im Laufe des Donnerstagvormittags flog Fossett über Saudi-Arabien. Die Kommandozentrale des US-Milliardärs in London gab diese Informationen heute bekannt.

Heute wurde bekannt, dass es gestern beim Start Probleme gab. Die Maschine berührte beim Start zwei Vögel. Außerdem erhitzen sich die Armaturen im Flieger auf 54 Grad Celsius bis hin zum teilweisen Ausfall der Geräte. Gesundheitlich ist Fossett seitdem nicht ganz auf dem Damm. Die Wärme des Fliegers macht ihm nach wie vor zu schaffen. Er setzt seinen Flug trotzdem fort. Die Landung ist für kommenden Samstag in Großbritannien vorgesehen.

Die Berichte über sein Empfinden entnimmt die Kommandozentrale dem Bordbuch Fossetts. Die Informationen, die Fossett mitteilt, sind weltweit im Internet auf der Golbal-Flyer-Website nachzulesen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 8, 2006

Cape Canaveral: Rekordflug von Steve Fossett begonnen

Cape Canaveral: Rekordflug von Steve Fossett begonnen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:44, 8. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Steve Fossett

Cape Canaveral (USA), 08.02.2006 – Der 61-jährige US-Amerikaner Steve Fossett ist heute zu einem erneuten Rekordflug aufgebrochen. Er ist vom Kennedy Space Center der NASA in Cape Canaveral gestartet. Sein Fluggefährt ist der „GlobalFlyer“, ein Ultraleichtflugzeug.

Sein erster Startversuch am vergangenen Dienstag musste abgebrochen werden. Kurz vor dem Abheben wurde ein Leck im Benzintank festgestellt.

Fosset möchte ohne Begleitung und ohne Zwischenlandung 80 Stunden lang fliegen. Noch nie zuvor hatte ein Mensch solch eine Strecke in einem Stück zurückgelegt. Der letzte Rekord Fossets liegt bei 40.212 Kilometern und fand im März 2005 statt. Damals war er 67 Stunden ohne Unterbrechung unterwegs.

Die geplante Strecke des Nonstop-Alleinflugs geht von Florida aus über den Nordatlantik. Dann fliegt er ostwärts in Richtung Pazifik weiter. Anschließend fliegt er wiederum über den Atlantik direkt nach Großbritannien, wo die Landung in der Nähe der Ortschaft Kent stattfinden soll. Für den Flug hat Fossett über 8.000 Kilogramm Flugbenzin an Bord.

Der Unternehmer und Milliardär Fossett ist seit Jahren in Flugkreisen als Abenteurer bekannt. Er ist an dem US-Unternehmen „Scaled Composites“ beteiligt. In dieser Firma wurden Fossetts Fluggeräte entworfen und gebaut. Inhaber von „Scaled Composites“ ist Burt Rutan. Zu seinem Rekordvorhaben sagte Fossett: „Das mag verrückt sein, aber ich bin schon früher als verrückt bezeichnet worden.“

Themenverwandte Artikel

  • SpaceShipOne-Entwickler Burt Rutan gründet private Raumfahrtgesellschaft (30.07.2005)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.