Chinesisches Militärflugzeug explodiert

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 16:45, 4. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Guangde (Volksrepublik China), 04.06.2006 – Im Osten von China ist am Samstag, den 3. Juni ein Militärflugzeug bei einem nicht näher bezeichneten militärischen Einsatz mit 40 Insassen an Bord in der Luft explodiert. Bis Sonntagmorgen konnten fünf Leichen geborgen werden. Die Verantwortlichen fürchten, dass es keine Überlebenden gibt. Bei der Maschine handelte es sich um ein Transportflugzeug. Der Absturzort befindet sich in einem hügeligen Gelände in der Provinz Anhui südwestlich von Schanghai in der Nähe der Gemeinde Guangde. Die Stadt Xuancheng liegt 63 Kilometer entfernt.

Über die Ursache ist noch nichts bekannt. Ein Augenzeuge berichtete, das Flugzeug sei gegen einen Berg geprallt. Das Wetter war zur Zeit des Absturzes gut, der Himmel war klar. Momentan versuchen Experten aus Peking, die Gründe für den Absturz zu ermitteln.

Quellen