WikiNews de

May 24, 2008

Verkaufsstart für Elektroauto „AMP Saturn Sky“

Verkaufsstart für Elektroauto „AMP Saturn Sky“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:51, 24. Mai 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cincinnati (Vereinigte Staaten), 24.05.2008 – Nach der ungarischen Firma Brixxon hat nun ein weiteres Unternehmen den Verkaufsstart für ein Elektroauto angekündigt. Seit dem 23. Mai können sich Kunden den „AMP Saturn Sky“ der Firma Advanced Mechanical Products, Inc. reservieren lassen. Im ersten Produktionslauf, der Ende 2008 starten soll, werden 300 Fahrzeuge des im Jahr 2007 gegründeten Unternehmens angeboten. Das Elektroauto erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 150 Meilen pro Stunde und beschleunigt von Null auf 60 Meilen in 5,7 Sekunden. Das Fahrzeug kostet 50.000 US-Dollar. Grundlage des Fahrzeuges war das Modell Saturn Sky in der Version mit einem Verbrennungsmotor.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

September 20, 2007

Chiquita finanzierte rechte Terroristen in Kolumbien

Chiquita finanzierte rechte Terroristen in Kolumbien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:11, 20. Sep. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Cincinnati (Vereinigte Staaten), 20.09.2007 – Der Konzern Chiquita Brands International wurde von einem US-amerikanischen Gericht wegen der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung zu einer Geldbuße in Höhe 25 Millionen Dollar verurteilt. Vor Gericht gab der Konzern zu, zwischen 1997 und 2004 insgesamt 1,7 Millionen Dollar an die Vereinigten Selbstverteidigungskräfte von Kolumbien (AUC) gezahlt zu haben, besteht allerdings darauf, daß die Zahlungen bis zum 11. September 2001 aufgrund der anderen Rechtslage legal gewesen seien. Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 erweiterte die US-Regierung die Liste der Organisationen, die sie als terroristisch betrachtet, und nahm unter anderem die AUC auf.

Die rechtsgerichtete AUC ist verantwortlich für tausendfachen Mord, Folter und Erpressung. Durch die Unterstützung der AUC konnte Chiquita die Kontrolle über die Anbauregionen in Kolumbien behalten. Die Regierung Kolumbiens ist der Meinung, die verhängte Strafe für Chiquita sei viel zu gering.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 17, 2006

Murray stoppt Federer

Murray stoppt Federer – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Murray stoppt Federer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 15:55, 17. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Cincinnati (Vereinigte Staaten), 17.08.2006 – 55 Siege hintereinander konnte Roger Federer auf nordamerikanischem Boden beim Tennisspiel bisher erlangen. Nun wurde diese eindrucksvolle Serie gestern von Andy Murray in Cincinnati gestoppt. Der Brite bezwang den Schweizer in zwei Sätzen mit 5:7 und 4:6. Dies war die fünfte Niederlage des Weltranglisten-Ersten in dieser Saison. Dem stehen 63 Siege gegenüber. Die vier anderen Niederlagen kassierte Roger Federer in diesem Jahr alle gegen den jungen Spanier Rafael Nadal. Das mallorqinische „Sandplatzwunder“ dagegen musste sich Federer heuer einmal geschlagen geben – im Finale von Wimbledon – auf Rasen. Nun wird ein Finale seit Paris 2005 ohne Roger Federer stattfinden.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

July 16, 2005

Gillette-Übernahme von EU-Kommission genehmigt

Gillette-Übernahme von EU-Kommission genehmigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Brüssel (Belgien) / Boston / Cincinnati (Vereinigte Staaten), 16.07.2005 – Die EU-Kommission hat die Übernahme des US-Konzerns Gillette (Boston) durch Procter & Gamble (P&G ) mit Sitz in Ohio genehmigt.

Nachdem die Führung von P&G bereits Anfang des Jahres eine 57 Milliarden Dollar schwere Übernahme angekündigt hatte, bekräftigten zu Beginn der Woche die Aktionäre beider Großkonzerne diese Pläne. Nun gab auch die Europäische Union ihre Zustimmung. Der Umsatz des fusionierten Unternehmens soll dann nach Schätzungen zirka 60 Milliarden Dollar betragen.

Die Aktienkurse von P&G fielen an der New Yorker Börse daraufhin um 0,2 Prozent auf 54,63 US-Dollar, Gillette behauptete 52,66 Dollar.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.