WikiNews de

June 26, 2005

Jörn Andersen soll Co-Trainer von Horst Köppel bei Borussia Mönchengladbach werden

Jörn Andersen soll Co-Trainer von Horst Köppel bei Borussia Mönchengladbach werden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mönchengladbach (Deutschland), 26.06.2005 – Jörn Andersen soll neuer Co-Trainer des deutschen Fußballerstligisten Borussia Mönchengladbach werden. Vor dem 42-jährigen, der seinen Vertrag am Dienstag unterschreiben soll, wurde bereits Uwe Speidel als Co-Trainer verpflichtet. Der Norweger hat bereits Erfahrung als Cheftrainer gesammelt, er war in dieser Position zuletzt für Rot-Weiß Oberhausen tätig. In der Saison 2003/04 verpasste er den Aufstieg nur knapp, in der darauffolgenden Saison verließ er den Verein auf dem 17. Tabellenplatz stehend.

Zur Verpflichtung Andersens wird der Sportdirektor der Borussia, Peter Pander, auf deren offizieller Internetseite wie folgt zitiert: „Wir wollten ein starkes Trainerteam und haben deshalb mit Jörn Andersen Kontakt aufgenommen. Mit ihm haben wir einen kompetenten Trainer für diese Aufgabe gefunden.“

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

May 16, 2005

Der MSV Duisburg hat Uwe Möhrle und Mike Rietpietsch verpflichtet

Der MSV Duisburg hat Uwe Möhrle und Mike Rietpietsch verpflichtet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Duisburg (Deutschland), 16.05.2005 – Der deutsche Fußballzweitligist MSV Duisburg ist erneut auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat Mittelfeldspieler Mike Rietpietsch und Uwe Möhrle ablösefrei verpflichtet.

Beide kommen von Vereinen, die bereits als Absteiger aus ihrer jeweiligen Liga feststehen, nämlich Hansa Rostock (Möhrle), welcher den Gang in die zweite Liga antreten muss und Rot-Weiß Oberhausen (Rietpietsch), der in die Regionalliga absteigt.

Die Duisburger dagegen stehen bereits als Aufsteiger in die erste Fußballbundesliga fest.

Inklusive dieser Spieler hat der MSV diese Saison bereits sechs Spieler verpflichtet, nämlich Razundara Tjikuzu (zuletzt Hansa Rostock), Markus Hausweiler (von Borussia Mönchengladbach), Tobias Willi (vom SC Freiburg) und Kai Michalke von Alemannia Aachen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.