WikiNews de

March 30, 2006

Regisseur von „Das Millionenspiel“ gestorben

Regisseur von „Das Millionenspiel“ gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:56, 30. Mrz. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 30.03.2006 – Der deutsche Regisseur und Drehbuchautor von „Das Millionenspiel“, Tom Toelle, ist am Samstag, den 25. März überraschend in München gestorben. Toelle wurde 74 Jahre alt. Woran er gestorben ist, gab seine Frau, die Schauspielerin Ulli Philipp, nicht bekannt.

Toelle drehte Fernsehfilme für deutsche TV-Sender. Das Millionenspiel, mit dem Toelle bekannt wurde, drehte er im Jahr 1970. Gemeinsam mit Wolfgang Menge schrieb er auch am Drehbuch. 1985 drehte er mit Mario Adorf den Film „Via Mala”. Großen Erfolg hatte 1995 das Stück „Der Trinker“, in dem Harald Juhnke die Hauptrolle spielte.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

January 16, 2006

ZDF DokuDrama: Karol Wojtyla – Geheimnisse eines Papstes

ZDF DokuDrama: Karol Wojtyla – Geheimnisse eines Papstes

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 09:23, 16. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Johannes Paul II.

Mainz (Deutschland), 16.01.2006 – Das Zweite Deutsche Fernsehen dreht ein Doku-Drama über das Leben von Papst Johannes Paul II., der im vergangenen Jahr verstorben ist. Schwerpunkte des Filmes sollen laut Angaben des ZDFs die Jahre Karol Wojtylas während des Zweiten Weltkrieges und des Niederganges des kommunistischen Systems sein. Als Regisseur verpflichtete das ZDF Gero von Boehm.

Als Hauptdarsteller werden David Striesow den jungen Wojtyla und Michael Mendl den Papst Johannes Paul II. spielen. Striesow ist dem Publikum im Deutschen Fernsehen als Kommissar bekannt. Er spielt diese Rolle in der Krimiserie „Bella Block“. Cosma Shiva Hagen spielt seine Freundin. Der Schauspieler Mario Adorf spielt die Rolle des Peppino Mancuso. Dieser war dem Papst als Gärtner der vatikanischen Gärten bei seinen Spaziergängen begegnet.

Zusätzlich werden wichtige Persönlichkeiten den Lebensweg des Papstes im Film kommentieren. Dabei kommen verschiedene Politiker zu Wort: Helmut Kohl, Henry Kissinger, Zbignew Brzezinski, Wojtech Jaruzelski, Michail Sergejewitsch Gorbatschow und Lech Wałęsa.

Das Privatleben Karol Wojtylas wird ebenfalls dokumentiert. Hier konnte das ZDF Freunde und Verwandte aus Schul- und Theaterzeiten des jungen Christen engagieren. Auch seine ehemalige Freundin, die Schauspielerin Halina, kommt zu Wort.

Die Dreharbeiten begannen am Freitag, den 13. Januar. Das ZDF dreht den Film an Originalschauplätzen in Polen und im Vatikan. Auch in Deutschland wird gedreht: Am 19. Januar 2006 siedelt das Drehteam nach Görlitz um.

Den Namen der Fernsehsendung gab das ZDF auch bereits bekannt: „Karol Wojtyla – Geheimnisse eines Papstes“. Der Sendetermin wird im Zusammenhang mit dem ersten Todestag des Papstes liegen, das genaue Datum ist jedoch noch nicht bekannt.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

September 8, 2005

Der Schauspieler Mario Adorf wurde 75

Der Schauspieler Mario Adorf wurde 75 – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Der Schauspieler Mario Adorf wurde 75

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 18:17, 8. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mainz (Deutschland), 08.09.2005 – Der Schauspieler Mario Adorf wurde heute 75 Jahre alt. Geboren wurde Adorf in Zürich, aufgewachsen ist er in der deutschen Eifel. Seine Karriere begann vor 50 Jahren. Zuerst wirkte er auf der Bühne als Theaterschauspieler. In späteren Jahren spielte er in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Adorf gilt als einer der beliebtesten deutschen Schauspieler.

Die Feierlichkeiten zu seinem Geburtstag finden in Mainz statt, wo er Philosophie und Theaterwissenschaften studierte.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.