Der vorletzte Tourtag endet mit Platz Zwei für Jan Ullrich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saint-Étienne (Loire) (Frankreich), 23.07.2005 – Der Amerikaner Lance Armstrong hat das heutige Zeitfahren der Tour de France gewonnen. Er baute auf der 55 Kilometer langen Strecke seinen Vorsprung vor dem Italiener Ivan Basso weiter aus. In der Gesamtwertung liegt Armstrong damit weiterhin auf Platz 1.

Jan Ullrich konnte sich im Zeitfahren durch einen zweiten Platz und einen Rückstand von 23 Sekunden auf Armstrong in der Gesamtwertung auf Rang drei vorarbeiten. Den dritten Platz der Tageswertung belegte Alexander Winokurow, der heute von dem Gedanken an seinen guten Freund Andrei Kivilev angetrieben wurde, der 2003 beim Rennen Paris-Nizza einen tödlichen Sturz erlitt. Das Einzelzeitfahren führte direkt an einem Denkmal für den verunglückten Rennfahrer vorbei. „Ich habe sehr viel an Kivi gedacht, das hat mir sehr viel Kraft gegeben“, sagte Winokurow.

Michael Rasmussen kam mit über sieben Minuten Verspätung ins Ziel, nachdem er zweimal gestürzt war und fünf (!) Materialschäden hatte. Er fiel damit von Rang drei auf den siebten Platz zurück.

Für Lance Armstrong war es der letze „ernsthafte Arbeitstag“, bevor er morgen eine der unglaublichsten Sportlerkarrieren mit dem fast sicheren siebten Sieg in Folge abschließt. Die Tour de France endet morgen mit der 144 Kilometer langen 21. Etappe von Corbeil-Essonnes nach Paris.

Themenverwandte Artikel

  • Tour de France

Quellen