Deutscher Bundeskanzler mahnt Verantwortung der Medien an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 28. Apr. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Gerhard Schröder

München (Deutschland), 28.04.2005 – Bundeskanzler Gerhard Schröder hat bei der erstmaligen Verleihung des Riehl-Heyse-Preises auf einer Veranstaltung der Süddeutschen Zeitung in München die Verantwortung der Medien angemahnt.

Er forderte einen verantwortungsvollen Umgang mit der Macht des Journalismus. Es sei Aufgabe der Verleger, Qualitätsjournalismus zu sichern, so Schröder.

Der Bundeskanzler äußerte sich negativ über das deutsche Schmuddelfernsehen aus dem Dschungelcamp oder von der Burg. Er schrieb diesen Sendungen ein Niveau zu, das auf der nach unten offenen Geschmacksskala stattfinde.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Medien
  • Portal:Deutsche Bundeskanzler

Quellen