Deutscher Kabarettpreis 2004 verliehen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Nürnberg (Deutschland), 07.02.2005 – Einer der kulturellen Highlights ist in Nürnberg jedes Jahr die Verleihung des Deutschen Kabarettpreises. Am 29.01.2005 wurde der Kabarettpreis 2004 in einer öffentlichen Veranstaltung in der Tafelhalle verliehen. Der Hauptpreis ist mit 3.000 Euro dortiert. Er wird alljährlich von der Stadt Nürnberg gestiftet und zählt zu den renommiertesten deutschen Kleinkunstpreisen. Verliehen wird der Kabarettpreis bereits seit 1991. Die Übergabe organisiert das Nürnberger Burgtheater, in dem jedes Jahr im Herbst die weit über die Grenzen Nürnbergs bekannten „Nürnberger Kabaretttage“ laufen.

Alle Preisträger treten an diesem Abend mit einem kurzen Ausschnitt ihres aktuellen Kabarettprogrammes auf. Die Preise wurden durch die Vorjahres- Preisträgerin Lisa Politt überreicht.

Der Hauptpreis des Jahres 2004 ging diesmal an den Düsseldorfer Kabarettisten Volker Pispers. Den Förderpreis des Deutschen Kabarett-Preises 2004 erhielt der Bielefelder Kabarettist Ingo Börchers. Dieser Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Und Last but not least ging der mit 1.000 Euro dotierte Sonderpreis des Deutschen Kabarett-Preises 2004 an Ulrich Michael Heissig alias Irmgard Knef.

Die Preise überreichte die Vorjahres-Preisträgerin Lisa Politt, bekannt aus der Kabarettgruppe Herrchens Frauchen.

Themenverwandte Artikel

Quellen