Die Aargauer Polizei fand Diebesgut in einem Maisfeld

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Schwaderloch (Schweiz), 30.09.2005 – Am Sonntag, den 4. September 2005 verhaftete die Polizei am Morgen in der Aargauer Gemeinde Schwaderloch drei Personen aus Russland. Es waren zwei Männer, 23 und 27 Jahre alt, und eine 21-jährige Frau, die unter dem Verdacht standen, Autos aufgebrochen zu haben. Weitere Strafdelikte wurden ihnen zur Last gelegt. Teile des Diebesgutes fand die Polizei in einem Maisfeld.

Etwa gegen 3:00 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, auf dem Zollparkplatz in Stein seien etliche Autos aufgebrochen worden. Ein Autobesitzer konnte die Beamten auf den vermutlichen Aufenthaltsort der Diebe, einen Lagerplatz, hinweisen. Der Platz wurde umgehend mit Hilfe eines Polizeihundes kontrolliert. In dem angrenzenden Maisfeld fanden sich die gestohlenen Gegenstände aus den Autos wieder, des Weiteren lag dort Diebesgut aus anderen Einbrüchen. Die drei russischen Staatsangehörigen befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Quellen