Die Deutsche Oper in Berlin brannte

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Deutsche Oper Berlin

Berlin (Deutschland), 29.04.2005 – Die Deutsche Oper in Berlin brannte am heutigen Morgen.

Es waren etwa 100 Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr im Einsatz. Der Brand brach in der Asservaten- und Requisitenkammer eines Nebengebäudes aus. Zirka 300 Quadratmeter standen in Brand, weißer Rauch stieg in den Himmel auf. Kulissen und Requisiten, auch alle Ritterrüstungen, Schwerter und Waffen wurden völlig zerstört.

Das Feuer war nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Der Brandschutz des Gebäudes habe nach Angaben einer Polizeisprecherin ein Übergreifen des Feuers auf andere Teile des Gebäudes und auf die Bühne verhindert. Das Hauptgebäude der Oper war von dem Brand nicht betroffen. Die Aufführungen können wie geplant stattfinden. Eine Sprecherin des Hauses sagte: „Der Spielbetrieb geht weiter“.

Die Ursache für den Brand und die Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Es gab keine Verletzten.

Themenverwandte Artikel

  • Großbrand in Moskauer Musiktheater gelöscht (27.05.2005)
  • Portal:Brände

Quellen