WikiNews de

May 19, 2006

Charles und Camilla in den legendären Reform-Club eingetreten

Charles und Camilla in den legendären Reform-Club eingetreten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 00:06, 19. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

London (Vereinigtes Königreich), 19.05.2006 – Der legendäre Londoner „Reform-Club“ hat zwei neue prominente Mitglieder. Diese Woche sind Charles und Camilla Windsor eingetreten.

Der „Reform Club“ ist ein exclusiver Privat-Club in London, in den niemand selbst eintreten kann. Charles und Camilla wurde von den Verantwortlichen des Clubs eine Ehrenmitgliedschaft angeboten. Auf das sonst übliche Aufnahmeprozedere wurde im Fall des Thronfolgerpaares verzichtet. Normalerweise werden Neulinge vorgeschlagen. Eine Mitgliederversammlung muss dann einstimmig über den Beitritt entscheiden. Vor dem Jahr 1981 durften dem Club keine Frauen beitreten.

Der „Reform Club“ wurde im Jahr 1830 gegründet. Bekannt wurde er als Startpunkt für das Buch „Reise um die Erde in 80 Tagen“ von Jules Verne. Weitere Prominente Mitglieder sind Sherlock-Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle und der frühere Premierminister Winston Churchill.

Themenverwandte Artikel

  • Legendärer Reform-Club nur knapp einer Brandkatastrophe entgangen (22.02.2006)
  • Zigarre Churchills aus dem Jahr 1951 wird versteigert (23.03.2006)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 21, 2006

Die britische Queen feiert 80. Geburtstag

Die britische Queen feiert 80. Geburtstag

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:47, 21. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Queen Elizabeth II.

London (Vereinigtes Königreich), 21.04.2006 – Die britische Königin Elizabeth II. feiert am Freitag, den 21. April 2006 ihren 80. Geburtstag. Die Bevölkerung hat am Mittag die Gelegenheit, der Queen vor den Toren des Schlosses Windsor Glück zu wünschen. Ehemann Prinz Philip begleitet sie dabei.

In London wird die Queen durch 41 Schuss Salut geehrt. Elizabeth II. ist weltweit die dienstälteste Monarchin. Sie ist seit mehr als 54 Jahren im Amt.

Den Abend verbringt die Queen auf Einladung von Prinz Charles im Kreise ihrer Familie. Sie dinieren bei einem Gala Menue.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Geburtstage

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

November 13, 2005

Trauer um Starfotograf Lord Patrick Lichfield

Trauer um Starfotograf Lord Patrick Lichfield

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Vereinigtes Königreich, 13.11.2005 – Der Cousin von Queen Elizabeth II. und Starfotograf Lord Patrick Lichfield ist am Freitag früh gegen 04:00 Uhr im Alter von 66 Jahren gestorben. Er befand sich nach einem Schlaganfall in der Herzklinik der Universitätsstadt Oxford.

Lichfield wurde 1939 unter dem Namen „Thomas Patrick Anson“ geboren. Er war der fünfte Earl of Lichfield, seine Eltern waren Prinzessin Anne von Dänemark, eine Nichte der Queen Mum, und der Vicomte Anson. Lichfield arbeitete viele Jahre als Hoffotograf für die Queen und machte viele Prominenten-, Mode- und Landschaftsfotos. Zu seinen bekanntesten Bildern gehörten Portraits von Prinzessin Diana. Lichfield war es, der 1981 das offizielle Hochzeitsfoto von Prinzessin Diana und Prinz Charles in der St.-Paul’s-Kathedrale in London schoss. Beim 50-jährigen Thronjubiläum fotografierte Lichfield Königin Elizabeth II. und ihren Gatten, Prinz Philip.

Bekannt wurde Lichfield aber auch durch seine Aktbilder. Einen etwas zweifelhaften Ruf erwarb sich der „adelige Playboy“ durch einen ausschweifenden Lebensstil. Zahlreiche Prominente zählte er zu seinen näheren Bekanntschaften. Viele Klatschgeschichten wurden über Lichfield bekannt. 1986 ließ er sich von Lady Leonara Grosvenor scheiden. Sie war die Schwester des Herzogs von Westminster.

Ein Pressesprecher des Buckingham-Palastes sagte: „Sein Tod hat die Königin schmerzhaft getroffen.“

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verstorbene Persönlichkeiten

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 4, 2005

Hochzeit von Prince Charles wegen Papstbegräbnis verschoben

Hochzeit von Prince Charles wegen Papstbegräbnis verschoben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Charles

London (Großbritannien), 04.04.2005 – Da Papst Johannes Paul II. am Freitag, den 8. April, im Petersdom beigesetzt wird, hat das britische Königshaus die Hochzeit von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles um einen Tag auf Samstag verschoben. Charles wird persönlich am Begräbnis des Papstes teilnehmen.

Camilla

Der Palast äußerte sich zu dieser Entscheidung: „Als Ausdruck des Respekts haben Seine Königliche Hoheit und Frau Parker Bowles entschieden, ihre Hochzeit auf Samstag zu verschieben“.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Papst

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.