Die neue Formel 1 Saison startet in Melbourne

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Streckenverlauf in Melbourne

Melbourne (Australien), 06.03.2005 – Heute Nacht um 04:00 Uhr MEZ ist die neue Formel 1 Saison mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne gestartet.

Sieger wurde der Italiener Giancarlo Fisichella mit dem Renault-Team. Er fuhr in Melbourne vom Start aus der Pole Position heraus aus zu einem klaren Sieg. Weltmeister Michael Schumacher (Ferrari) ist bei diesem Rennen 14 Runden vor Schluss nach einer Kollission mit Nick Heidfeld (BMW-Williams) ausgeschieden. Die Überraschung von Melbourne: Der Formel 1 Neueinsteiger Red Bull kam mit beiden Autos in die Punktwertung.

Mit Beginn dieser Rennsaison hat der Automobil-Weltverband neue Regeln für die Rennteams eingeführt. Es geht hierbei um gravierende Änderungen beim Motor, den Reifen und der Aerodynamik. Den Grund für diese Änderungen nannte der Automobil-Weltverband darin, in Zukunft die Autos noch sicherer und dabei kostengünstiger zu machen. Die Rennen sollen auch wieder spannender werden.

Der nächste „Große Preis“ findet vom 18. bis zum 20. März in Malaysia / Kuala Lumpur statt.

Platzierung:

  • 1. Giancarlo Fisichella (Italien) Renault
  • 2. Rubens Barrichello (Brasilien) Ferrari
  • 3. Fernando Alonso (Spanien) Renault
  • 4. David Coulthard (Großbritannien) Red-Bull-Cosworth
  • 5. Mark Webber (Australien) BMW-Williams
  • 6. Juan Pablo Montoya (Kolumbien) McLaren-Mercedes
  • 7. Christian Klien (Österreich) Red-Bull-Cosworth
  • 8. Kimi Räikkönen (Finnland) McLaren-Mercedes
  • 9. Jarno Trulli (Italien) Toyota
  • 10. Felipe Massa (Brasilien) Sauber-Petronas
  • 11. Jenson Button (Großbritannien) BAR-Honda
  • 12. Ralf Schumacher (Kerpen) Toyota
  • 13. Jacques Villeneuve (Kanada) Sauber-Petronas
  • 14. Takuma Sato (Japan) BAR-Honda
  • 15. Narain Karthikeyan (Indien) Jordan-Toyota
  • 16. Tiago Monteiro (Portugal) Jordan-Toyota
  • 17. Patrick Friesacher (Österreich) Minardi-Cosworth

Fahrerwertung:

Fahrer Team Punkte
1. Fisichella Renault 10
2. Barrichelo Ferrari 8
3. Alonso Renault 6
4. Coulthard Red Bull Racing 5
5. Webber Williams 4
6. Montoya McLaren 3
7. Klien Red Bull Racing 2
8. Räikkönen McLaren 1

Konstrukteurswertung:

Team Punkte
1. Renault 16
2. Ferrari 8
3. Red Bull Racing 7
4. Williams 4
5. McLaren 4

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Formel 1

Quellen