WikiNews de

September 16, 2011

Norwegen: Beim Brand eines Kreuzfahrtschiffs werden zwei Besatzungsmitglieder getötet

Norwegen: Beim Brand eines Kreuzfahrtschiffs werden zwei Besatzungsmitglieder getötet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:08, 16. Sep. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Nordlys (Archivbild)

Ålesund (Norwegen), 16.09.2011 – Mehrere Stunden brannte das Kreuzfahrtschiff „Nordlys“ vor der norwegischen Küste bei Ålesund. Das Feuer war im Maschinenraum ausgebrochen. Zwei Besatzungsmitglieder kamen ums Leben, zwölf weitere Personen wurden verletzt. Die Verletzten leiden unter Verbrennungen und Rauchvergiftungen. Einige von ihnen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Schiff hatte 262 Personen an Bord. Es gehört zur bekannten „Hurtigruten-Postschifflinie“. Die meisten Passagiere wurden an Land gebracht, einige blieben um bei der Bekämpfung des Feuers zu helfen. Zwischenzeitlich ist das Schiff gänzlich geräumt, da es voll Wasser gelaufen ist und zu kentern droht.

Auf dem Schiff sollen sich Norweger und Touristen aus verschiedenen Nationen befunden haben, unter ihnen 41 Deutsche, zwei von ihnen wurden leicht verletzt.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Brände
  • Portal:Unfälle

Weblinks[Bearbeiten]

EuroNews Videobericht

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 4, 2005

Donau-Passagierschiff in Brand geraten: Ein Besatzungsmitglied tot

Donau-Passagierschiff in Brand geraten: Ein Besatzungsmitglied tot

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bratislava (Slowakei) / Bukarest (Rumänien), 04.10.2005 – Am Sonntagnachmittag ist auf der Donau ein Touristenschiff in Brand geraten. Es befand sich zu dem Zeitpunkt in der westlichen Slowakei in der Nähe des Gabcikovo-Kraftwerks. Es lag vor dem Ort Sap, rund 60 Kilometer von Bratislava (Pressburg) entfernt, vor Anker. Das Schiff war auf dem Weg nach Wien. In Bratislava sollte es einen Zwischenstopp einlegen.

Bei dem Unglück starb eine 57-jährige Frau aus Rumänien. Sie war zur Unterhaltung der Passagiere zusammen mit einer Musikband als Sängerin engagiert worden. 77 Ausflügler aus Frankreich, Belgien, Dänemark und Norwegen sowie die 43-köpfige rumänische Besatzung des Schiffes konnten das Schiff rechtzeitig verlassen. Einige kamen über die Laufstege herunter, andere sprangen ins Wasser. Es gab nur kleinere Verletzungen.

Die Feuerwehr brachte den Brand auf dem über 100 Meter langen, vierdeckigen Schiff unter Kontrolle. Bedenken gab es wegen des mit 30 Tonnen Sprit gefüllten Tanks. Um eine Explosion zu vermeiden, sollte er leer gepumpt werden.

Das Feuer begann im Küchenbereich. Das Schiff sank am Montagmorgen. Warum das Schiff kurz vor dem Anlegen in Brand geriet, ist bisher noch unklar.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Brände

Quellen

{{Europa]]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 24, 2005

Feuer auf Kreuzfahrtschiff vor Piräus ausgebrochen

Feuer auf Kreuzfahrtschiff vor Piräus ausgebrochen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Athen / Piräus (Griechenland), 24.08.2005 – Auf dem italienischen Kreuzfahrtschiff „Costa Classica“ ist ein Feuer ausgebrochen.

Das Schiff schwimmt vor der griechischen Küste in der Region der kleinen Insel Poros südlich der griechischen Hafenstadt Piräus. Der Besatzung gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Mittlerweile sind andere Boote, Schiffe der griechischen Kriegsmarine und vorbeifahrende Frachter an der „Costa Classica“ eingetroffen. An Bord befanden sich 1.585 Urlauber und 883 Besatzungsmitglieder.

Am Nachmittag ist die Costa Classica sicher in den Hafen von Piräus eingelaufen. Das Heck über dem ersten Deck war vom Rauch des Feuers schwarz gefärbt.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.