Ehemaliger britischer Außenminister Robin Cook bei Bergtour gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archivbild von Robin Cook

London (Großbritannien), 06.08.2005 – Im Alter von 59 Jahren ist der ehemalige britische Außenminister Robin Cook gestorben.

Er erlitt bei einer Wanderung in den schottischen Bergen einen Kollaps. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus bei Inverness. Dort starb er später.

Cook war zwischen 1997 und 2001 Außenminister im Kabinett von Tony Blair. In diesem Amt wurde er 2001 von Jack Straw abgelöst und danach Fraktionsvorsitzender der Labour Party im britischen Unterhaus. Den britischen Militäreinsatz im Irak-Krieg lehnte er rigoros ab. Aus Protest gegen die Beteiligung Großbritanniens an diesem Krieg war er im März 2003 vom Fraktionsvorsitz zurückgetreten.

Quelle