WikiNews de

November 2, 2008

Österreich: Geiselnahme nach Banküberfall unblutig beendet

Österreich: Geiselnahme nach Banküberfall unblutig beendet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:09, 2. Nov. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Feldkirch (Österreich), 02.11.2008 – Nach einem Banküberfall im vorarlbergerischen Feldkirch hat der Täter am Donnerstag, den 30. Oktober 2008 eine Geisel genommen und konnte erst im oberösterreichischen Gebiet von Enns am frühen Donnerstagnachmittag festgenommen werden.

Der Bankräuber überfiel am 30. Oktober die Raiffeisenbank in Feldkirch-Tosters und erbeutete unter Waffengewalt einige Tausend Euro. Danach nahm er eine Frau als Geisel und fuhr mit dem Auto von Vorarlberg über Deutschland und Salzburg nach Oberösterreich, wo er schließlich gestellt wurde.

Der 34-jährige Bosnier wurde als gefährlich eingestuft. Vor seiner Festnahme soll er sich so an seinen Körper gefasst haben, um nach seiner Pistole zu greifen.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 11, 2005

Ergebnis Gemeinderatswahl Vorarlberg 2005

Ergebnis Gemeinderatswahl Vorarlberg 2005

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Vorarlberg

Bregenz (Österreich), 11.04.2005 – Alle Parteien außer der FPÖ konnten in den gestrigen Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen zulegen. In Bregenz, Lustenau und Hard sind Stichwahlen notwendig. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,9 Prozent (2000: 88,8 %).

Die Ergebnisse Vorarlbergs größter Gemeinden:

  ÖVP FPÖ SPÖ Die Grünen Sonstige
Bregenz 38,2 % 7,3 % 35,5 % 13,4 % Bregenz denkt: 5,3 %
Dornbirn 57,7 % 8,1 % 23,1 % 10,6 % Unabhängige Bürgerliste Dornbirn: 0,5 %
Feldkirch 64,6 % 7,2 % 14 % 14,2 %  
Bludenz 49,1 % 3,9 % 33,4 % Offene Liste Bludenz: 13,6 %
Lustenau 37,2 % 40,4 % 6,5 % 13,1 % Liste Halil Ilgec: 2,8 %
Hohenems 54,6 % 12,9 % 13 % 7,1 % Die Emsigen: 9 %, ULH: 3,5 %

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.