Erneut brannte ein Wolkenkratzer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Lage Taichungs

Taichung (Taiwan), 28.02.2005 – Genau eine Woche nach dem Brand des „Torre Windsor“ in Madrid ist am 19. Februar 2005 in der Taiwanesischen Stadt Taichung erneut ein Wolkenkratzer, der „Golden Plaza Tower“, in Brand geraten. Dabei sind vier Menschen ums Leben gekommen. Das 23-stöckige Gebäude ist 178 Meter hoch.

Mehrere Personen wurden verletzt. Hubschrauber konnten neun Personen vom Dach des Hochhauses bergen. Sie befanden sich bei Ausbruch des Brandes im Restaurant direkt unter der Spitze des Wolkenkratzers. Im Gebäude brach Panik aus. Hunderte Menschen flohen vor den Flammen. Es waren über 100 Feuerwehrleute im Einsatz, zwei der Toten waren vom Wachpersonal. Im Gebäude befindet sich auch eine Diskothek, die 2.000 Personen fasst. Diese war jedoch zum Zeitpunkt des Brandausbruchs geschlossen.

Ursache des Brandes war vermutlich austretendes Gas in einem Restaurant im 18. Stockwerk.

Themenverwandte Artikel

  • Madrider Wolkenkratzer steht in Flammen (13.02.2005)
  • Themenportal Brände

Quellen