Erneuter Todesfall eines Politikers in Georgien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Tiflis (Georgien), 05.02.2005 – Vor zwei Tagen ist der georgische Regierungschef Surab Schwania durch eine Gasvergiftung ums Leben gekommen. Nun starb ein weiterer Angehöriger der Regierung.

Giorgi Chewiaschwili, 35 Jahre alt und Mitglied der staatlichen Begnadigungskommission sowie Mitarbeiter von Präsident Micheil Saakaschwili, hat sich nach Polizeiangaben mit einem Jagdgewehr erschossen, das er sich von Nachbarn geliehen habe. Er wurde am Freitagabend tot in seiner Wohnung aufgefunden.

Berichte, wonach Chewiaschwili ein Mitarbeiter des verstorbenen Regierungschefs Surab Schwania gewesen sei, wurden von offizieller Seite nicht bestätigt. Die Polizei geht derzeit nicht von einem Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen aus.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Verstorbene Persönlichkeiten

Quellen