Erste Entscheidungen bei den World Games 2005

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Duisburg (Deutschland), 15.07.2005 – Am ersten Wettkampftag der World Games 2005 wurden im Trampolinturnen und in der Sportakrobatik die ersten Medaillen verteilt.

Medaillenspiegel nach 3 Entscheidungen
Pl. Land Gold Silber Bronze gesamt
1. Russland 2 1 0 3
2. Deutschland 1 0 0 1
3. Belgien 0 1 0 1
Großbritannien 0 1 0 1
5. Weißrussland 0 0 1 1
Portugal 0 0 1 1
Ukraine 0 0 1 1

Entscheidungen des Tages

Im Synchron-Trampolinturnen der Herren gewann das deutsche Paar Michael Serth/Henrik Stehlik die Goldmedaille mit 49,50 Punkten vor Alexander Lewen/Alexander Rusakow (Russland) und Nikolai Kasak/Wladimir Kakorka aus Weißrussland.

Zusätzlich wurden in zwei Bereichen der Sportakrobatik Medaillen vergeben: bei den Paaren (Damen) gewannen Melnikowa/Scholaewa (Russland) vor Cameron/Welsh (Großbritannien) und Valada/Munhas Messias (Portugal); bei den gemischten Paaren holte Gurgenidze/Katschalowa das zweite Gold für Russland. Die weiteren Medaillen gingen hier nach Belgien (Vander Donckt/Cuyt) und in die Ukraine (Pelepets/Schewtschuk).

Weitere Wettkämpfe des Tages

Im American Football setzten sich Schweden (29:7 gegen Frankreich) und Deutschland (31:0 gegen Australien) souverän gegen ihre Gegner durch und stehen somit am 17.07.2005 im Finale.

Während die Wettkämpfe im Fallschirmspringen aus Wettergründen abgesagt werden mussten, wurden die Vorrunden im Bodybuilding (Finale morgen), Feldbogenschießen und Kegeln problemlos durchgeführt und hierbei die ersten Finalisten ermittelt.

Themenverwandte Artikel

  • World Games 2005 in Duisburg eröffnet

Quellen