Erste digitale Geschwindigkeitsmessanlagen in Betrieb genommen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Schwyz (Schweiz), 16.09.2005 – Im Kanton Schwyz wurden Anfang Juli aufgrund eines regierungsrätlichen Radarkonzepts die ersten digitalen Geschwindigkeitsmessanlagen mit moderner Laser-Messtechnik aufgebaut und in den Praxisbetrieb übernommen. Die Geräte beinhalten ein multifunktionales Mess-System. Sie können nicht nur die Geschwindigkeit der Fahrzeuge messen, sondern auch den Verkehrsfluss 24 Stunden pro Tag überwachen.

Begonnen wurde am 4. Juli in Altendorf, Galgenen und Freienbach. Mitte Juli begann der Aufbau im Bereich Goldau auf der A4.

Die Schwyzer Polizei möchte damit die Unfallquote im Kanton senken und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen. Insgesamt wurden zehn Radaranlagen aufgebaut. Die drei Anlagen im Bereich Altendorf, Galgenen und Freienbach überwachen im innerstädtischen Ortskern den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen.

Beste Erfahrungen hat die Polizei mit baugleichen Geräten bereits in Luzern, St. Gallen und Zürich gemacht. Im Kanton Schwyz wird die Polizei ebenfalls Erfahrungsberichte anfertigen. Sollten diese positiv ausfallen und das Schwyzer Parlament die Finanzierung absegnen, ist bis zum Jahr 2007 die Anschaffung sechs zusätzlicher Geschwindigkeitsmessanlagen geplant.

Quellen