WikiNews de

April 8, 2006

Erster Todestag von Fürst Rainier III. aus Monaco

Erster Todestag von Fürst Rainier III. aus Monaco

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:15, 8. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Monaco, 08.04.2006 – Vorgestern vor einem Jahr starb in Monaco Fürst Rainier III. im Alter von 81 Jahren.

Ihm zu Ehren fand an seinem Todestag in der Kathedrale von Monaco ein Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Monarchen statt. Seine Kinder, Fürst Albert II., Prinzessin Stephanie und Prinzessin Caroline, waren anwesend, ebenso die Kinder von Caroline: Andréa, Charlotte und Pierre Casiraghi.

Ebenfalls diese Woche wurde das Ergebnis einer Meinungsumfrage eines deutschen Onlineportals bekannt. Darin wurde Charlotte, mit vollem Namen Prinzessin Charlotte Casiragh, zur schönsten Adeligen Europas gewählt. Von allen 3.500 Teilnehmern der Umfrage wählten 44 Prozent Charlotte. Die beiden Schwedenprinzessinnen Madeleine und Victoria landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 6, 2005

Fürst Rainier von Monaco ist tot

Fürst Rainier von Monaco ist tot – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Fürst Rainier von Monaco ist tot

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Monaco, 06.04.2005 – Heute Morgen um 06:35 Uhr ist Fürst Rainer von Monaco im Alter von 81 Jahren in der Herz-Lungen-Klinik Monacos an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Fürst Rainier III. residierte seit 1949 und war der dienstälteste Monarch Europas. Bereits am 7. März kam er mit einer schweren Lungenentzündung sowie Herz- und Nierenproblemen ins Krankenhaus in Monaco-Ville.

Er war es, der Monaco zur Metropole des Jetset machte und dem Land den Weg zum wirtschaftlichen Aufschwung bereitete. Die Öffentlichkeit wurde 1956 auf Monaco aufmerksam, als er die Schauspielerin Grace Kelly heiratete. Das Paar hatte drei Kinder: Caroline, Albert II. und Stephanie. Seine Frau Fürstin Gracia Patricia starb 1982 bei einem Autounfall.

Nachfolger und neuer Fürst ist der 47-jährige Albert II. Er hat die Regentschaft bereits vor dem Tod Rainers III. übernommen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.