Fans von Gracia gestehen Manipulation in den Charts

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 17.04.2005 – Am 16. April sollen einige Fans der Sängerin Gracia Baur gestanden haben, sich in Internetforen zu CD-Käufen in großen Mengen organisiert zu haben. Der Produzent Baurs, David Brandes, stand im Verdacht, die Charts manipuliert zu haben.

Obwohl der Skandal um den deutschen Grand-Prix-Beitrag bekannt wurde, hält der Norddeutsche Rundfunk (NDR) an der Grand-Prix-Kandidatin fest. Gracia wird aller Voraussicht nach trotzdem am 21. Mai nach Kiew fahren. Der Unterhaltungschef des NDR, Jürgen Meier-Beer, gab dies gestern bekannt.

Ihr Musiktitel „Run & Hide“ wurde vergangene Woche wegen Manipulationsverdachts von den deutschen Charts ausgeschlossen. Anschließend hatten Gracias Fan-Clubs und die Medien darüber spekuliert, ob sie dennoch in Kiew für Deutschland starten darf. Die Fanclubs haben dem ZDF zufolge die Manipulationen über das Internet organisiert. Ob die Fans dann tatsächlich die CD von Gracia gekauft haben, ist nicht bekannt.

Themenverwandte Artikel

Quellen