WikiNews de

November 27, 2011

Vietnam: Angreifer attackieren Christen mit Eisenstangen

Vietnam: Angreifer attackieren Christen mit Eisenstangen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:49, 27. Nov. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Tam Ky (Vietnam), 27.11.2011 – In Vietnam sind Gottesdienstbesucher bei Überfällen auf eine Hauskirche krankenhausreif geschlagen worden. Die Vorfälle, die erst jetzt durch die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) bekannt gemacht wurden, ereigneten sich am 23. Oktober.

Tam Ky
Tam Ky ist die Hauptstadt der vietnamesischen Provinz Quang Nam in dem Küstenstreifen, der Vietnams Norden mit dem Süden verbindet.

In Tam Ky wurde durch die Polizei die Auflösung eines Gottesdienstes angeordnet, obwohl der Bund der Baptistengemeinden in Vietnam schon 2008 die offizielle staatliche Anerkennung erhalten hatte. Als die Gemeinde sich deshalb geweigert habe, den Gottesdienst aufzulösen, haben Polizisten den Gottesdienst gestört. Zwei Stunden später habe ein 20-köpfiger Schlägertrupp den Pastor und Gemeindemitglieder angegriffen. Nachdem die Gemeinde die Behörden um Hilfe gebeten habe, seien die Schläger gegen 20:30 Uhr erneut aufgetaucht und hätten mit Eisen- und Holzstangen auf Gemeindemitglieder eingeschlagen.

Wie der Pastor der IGFM mitteilte, habe er bei der Polizei einen Notruf absetzen können, doch diese habe offenbar Befehl erhalten, keine Hilfe zu leisten.

Die Menschenrechtsorganisation fordert Vietnam auf, „das Recht auf Religionsfreiheit in vollem Umfang zu respektieren und Leben und Unversehrtheit der Christen zu gewährleisten“.

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

September 14, 2007

Kaiserslautern: Schlägerei mit etwa zehn Beteiligten

Kaiserslautern: Schlägerei mit etwa zehn Beteiligten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:49, 14. Sep. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 14.09.2007 – Am späten Samstagabend des 8. September ging bei der Kaiserslauterer Polizei ein Hilfeersuchen ein. Die Beamten wurden per Telefon wegen eines Handgemenges in der Altenwoogstraße, das gegen 23.30 Uhr begann, angefordert. Vor Ort fanden die Ordnungshüter zwei Männer im Alter von 34 beziehungsweise 35 Jahren vor, die eine Platzwunde über einem Auge beziehungsweise eine dicke Lippe hatten. Nach ihrer Auskunft wurden sie von fünf bis zehn Männern angegriffen. Die Angegriffenen vermuteten, dass es sich um Spätaussiedler aus Russland gehandelt habe. Der Grund für das Handgemenge sei nichtig gewesen. Den Angreifern gelang dann die Flucht in die Stadtmitte.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 22, 2007

Mehrere Gewaltstraftaten am Wochenende in Kaiserslautern

Mehrere Gewaltstraftaten am Wochenende in Kaiserslautern

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:08, 22. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 22.08.2007 – Am vergangenen Wochenende kam es in Kaiserslautern zu mehreren gewalttätigen Übergriffen.

In der späten Nacht zum Samstag wurde in der „Nachtschicht-Diskothek“ in der Zollamtstraße hinter dem Kaiserslauterer Hauptbahnhof ein 23-Jähriger von einem ein Jahr älteren Mann mit der Faust zu Boden geschlagen. Diesem Angriff ging ein Streit wegen einer Frau voraus. Das Opfer erlitt mehrere Prellungen im Gesicht und erstattete gegen den Täter Strafanzeige.

Bereits gegen 02:15 Uhr kam es infolge eines Streits zwischen zwei US-Amerikanern zu einer Handgreiflichkeit. Passanten machten eine Streife auf diese Auseinandersetzung aufmerksam, so dass beide Männer von den Polizisten noch angetroffen wurden. Das Opfer wurde im US-Hospital in Landstuhl versorgt, der Täter von der Militärpolizei in Gewahrsam genommen.

Am Samstagmorgen konnten zwei Männer nach einer Fahndung festgenommen werden. Ihnen wird vorgeworfen bei einer Party einen Hausbewohner, der um Ruhe bitten wollte, zusammengeschlagen zu haben, ebenso einen zu Hilfe eilenden Nachbarn. Nach der Tat flüchteten diese in Richtung Bahnhof. Sie konnten aufgrund einer Personenbeschreibung und Blutspuren an der Kleidung überführt werden.

Kurz nach 06:00 Uhr wurde ein 41-Jähriger ohne ersichtlichen Grund von einem 25-Jährigen auf offener Straße zu Boden geworfen. Dabei zog er sich eine Sprunggelenksfraktur zu, die einer stationären Behandlung bedarf. Er war mit Bekannten unterwegs, als der Täter ihn angriff.

In der darauffolgenden Nacht wurde gegen 01:00 Uhr ein 21-jähriger Mann durch Schläge ins Gesicht verletzt. Aufgrund seiner Aggression musste er jedoch zunächst in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Seine Kontrahenten haben nun ein Strafverfahren am Hals.

Gegen 02:00 Uhr kam es am Willi-Brandt-Platz zu einem brutalen Überfall. Ein 22-jähriger hatte einen 27-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und auf den Brustkorb geschlagen, so dass dieser zu Boden ging. Daraufhin wurde dieser noch getreten. Drei Stunden später war der Täter bereits festgenommen und wird sich nun vor Gericht verantworten müssen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Kaiserslautern

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 21, 2007

Schneidezahn weg: 18-Jähriger scheinbar grundlos angegriffen

Schneidezahn weg: 18-Jähriger scheinbar grundlos angegriffen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:33, 21. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 21.08.2007 – Einen Schneidezahn verlor ein 18-Jähriger, als er am vergangenen Donnerstagabend auf offener Straße angegriffen wurde. Die Straftat ereignete sich gegen 22:45 Uhr, als das Opfer mit einem Bekannten unterwegs war und von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Nach Darstellung der Polizei erfolgte der Angriff anscheinend grundlos. Die Ermittlungen nach dem Täter sind bislang nicht von Erfolg gekrönt.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 13, 2007

Kaiserslautern: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

Kaiserslautern: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:01, 13. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 13.08.2007 – Nachdem ein 20-jähriger Mann in der Nacht auf Sonntag, den 12. August, der Nachtschicht-Diskothek in der Kaiserslauterer Zollamtstraße verwiesen wurde, wurde er zusammen mit seinem Freund zum Opfer eines Gewaltverbrechens. Drei noch unbekannte Männer schlugen derart auf die Freunde ein, dass diese vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Bis zum Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter; einer von ihnen konnte inzwischen von Zeugen jedoch eindeutig identifiziert werden. Die Ermittlungen zu den Mittätern laufen noch.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 9, 2007

Schlägerei in Kaiserslautern nach Provokation

Schlägerei in Kaiserslautern nach Provokation

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:18, 9. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 09.08.2007 – In der Nacht vom 4. auf den 5. August kam es in der Innenstadt von Kaiserslautern zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen vier jungen Männern. Diese gerieten vermutlich alkoholbedingt in Streit, und zwei von ihnen erlitten Verletzungen im Gesicht, die einen Transport mit dem Rettungswagen in das Klinikum erforderten. Die anderen zwei konnten wenig später festgenommen werden, als sie eine Gruppe US-Amerikaner provozierten. Die Polizei wurde zu diesem Einsatz gerufen und die Beamten bemerkten die blutigen Hosen eines der Beschuldigten.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

July 30, 2007

Kaiserslautern: Tätlicher Angriff durch Unbekannte

Kaiserslautern: Tätlicher Angriff durch Unbekannte

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:07, 30. Jul. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 30.07.2007 – In Kaiserslautern ist es in der Nacht zu Freitag, dem 27. Juli, gegen 2:50 Uhr zu einem tätlichen Angriff gekommen. Ein 28-Jähriger wurde von zwei Unbekannten mit russischem Akzent am „Mainzer Tor“ um Zigaretten gebeten. Nachdem er die erste Frage ignoriert und bei erneuter Anfrage angegeben hatte, Nichtraucher zu sein, wurde er von einem der Täter geschlagen, so dass er zu Boden fiel. Daraufhin schlugen beide Angreifer mehrfach auf sein Gesicht ein. Als der Angegriffene schrie, flüchteten die Täter in die Altstadt. Der Mann musste vom Rettungsdienst vor Ort versorgt werden. Trotz einer Beschreibung eines der Täter blieben polizeiliche Fahndungen erfolglos.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Kaiserslautern
  • Kreis Kusel: Um Zigaretten gebeten und verprügelt (14.2.2007)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 5, 2007

Kaiserslautern: Mehrere Körperverletzungen

Kaiserslautern: Mehrere Körperverletzungen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:03, 5. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kaiserslautern (Deutschland), 05.04.2007 – Eine 45-jährige Frau hat am Dienstag Strafanzeigen gegen einen unbekannten Täter erstattet, der sie in der vergangenen Woche während eines Spazierganges von hinten angegriffen hatte. Durch einen heftigen Schlag des Angreifers auf ihren Hinterkopf war sie kurzzeitig bewußtlos geworden; dabei hatte sie sich eine Platzwunde zugezogen, die später im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste.

Bereits am Montag kam es zu einer Anzeige wegen Körperverletzung, nachdem ein 20-Jähriger in der Fußgängerzone von hinten angegriffen wurde. Der Täter schlug ihm dabei ins Gesicht, so dass sein Opfer mit einer Platzwunde am Auge und Anzeichen einer Gehirnerschütterung (Schwindel, Kopfschmerzen) ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Ermittlungen nach dem Täter, von dem eine Beschreibung gegeben werden konnte, laufen.

Am Dienstagabend wiederholte sich dieser Vorfall bei einem 37-Jährigen. Dieser stand vor einem Getränkemarkt und wurde ebenfalls von hinten angegriffen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 37-Jährige verlor das Bewusstsein und fiel zu Boden. Anschließende Tritte gegen den Bewusstlosen konnten Zeugen verhindern. Dennoch zog sich der Mann erhebliche Verletzungen zu, da er auf eine auf dem Weg liegende Bierflasche fiel, die daraufhin zerbarst. Der Angreifer war etwa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank und mit einem roten Oberteil und einer Baseballmütze bekleidet.

Kurz vor Mitternacht wurden dann drei Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren von unbekannten Jugendlichen provoziert und verletzt. Die Unbekannten haben die Minderjährigen demnach zuerst „dumm angemacht“ und dem 14-Jährigen von ihnen daraufhin einen Getränkebecher aus der Hand gerissen und zu Boden geworfen. Nachdem ihm dann sein 13-jähriger Begleiter zu Hilfe eilen wollte, wurde dieser beleidigt, anschließend am Hals gegen ein Schaufenster gedrückt und dann zu Boden geworfen. Der 14-Jährige wurde beim Versuch zu helfen auch zu Boden geworfen. Erst das Hinzukommen eines Passanten, der vom 15-Jährigen gerufen wurde, schlug die Täter in die Flucht.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 3, 2007

Kaiserslautern: Erneute Gewalt am Wochenende

Kaiserslautern: Erneute Gewalt am Wochenende

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig Uhrzeit/Datum 11:15, 3. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kaiserslautern (Deutschland), 03.04.2007 – Auch am ersten Aprilwochenende verzeichnete die Kaiserslauterer Polizei wieder mehrere Gewaltdelikte. Diesmal wurde in der Nacht zu Freitag ein 18-Jähriger nach eigenen Angaben von Türstehern eines Lokals zusammengeschlagen. Sein Freund wollte ihm helfen, wurde dann jedoch selbst Opfer des Schlägers. Die Polizei ermittelt in diesem Fall.

In der Nacht zu Sonntag meldeten zwei Polizisten, dass sie zusammengeschlagen worden seien. Dank der Täterbeschreibung konnten die Gewalttäter schnell gestellt werden. Einer von beiden hatte Blutflecken an der Hose, weshalb die Tatverdächtigen auf die Dienststelle mitgenommen wurden, wo sie von den Opfern identifiziert werden konnten. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Als die Polizei in der Nacht zu Montag wegen einer Auseinandersetzung in eine Gaststätte gerufen wurde, wurden die Beamten von zwei Männern bedroht. Als die Polizei beide aufgrund ihrer Drohungen festnehmen wollte, leisteten sie heftigen Widerstand. Dabei wurde einer der Polizisten leicht verletzt. Auf der Dienststelle wurde den festgenommenen Personen Blutproben entnommen, bevor sie zum Schutz anderer und zur Ausnüchterung in einer Zelle nächtigen mussten. Ihnen droht nun ein Strafverfahren.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

April 1, 2007

Kaiserslautern: Wieder viele gewalttätige Übergriffe in der vergangenen Woche

Kaiserslautern: Wieder viele gewalttätige Übergriffe in der vergangenen Woche

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig Datum/Uhrzeit 16:14, 1. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Die Suche nach den Tätern gestaltet sich langsam wie die Jagd nach Jack the Ripper

Kaiserslautern (Deutschland), 01.04.2007 – Die Welle der Gewalt in Kaiserslautern reißt nicht ab. Wie bereits seit einigen Monaten ist es auch in der vergangenen Woche wieder zu einer Serie von Überfällen in der Innenstadt der pfälzischen Großstadt Kaiserslautern gekommen.

Am vergangenen Sonntag wurden ein 24jähriger und 17jähriger Mann von einem 29jährigen beleidigt. Da er von beiden ignoriert wurde zog er ein Taschenmesser aus seiner Kleidung und warf es den flüchtenden Männern hinterher.

Gegen 3 Uhr wurden die Polizisten einer Polizeistreife von zwei Männern angesprochen, die nach ihren eigenen Angaben vor einem Imbiss angegriffen wurden. Die mutmaßlichen Täter konnten von der Polizei dingfest gemacht werden, gaben jedoch andere angaben zum Hergang des Geschehens ab, deshalb dauern die Ermittlungen an.

Weiterhin kam es zu einem Gerangel unter US-Amerikanern, wobei ein Mann leicht verletzt wurde. Ihm zufolge entstand die Auseinandersetzung durch ein Missverständnis. In diesem Zusammenhang wurde auch der Diebstahl einer Digitalkamera angezeigt, welche einer Frau aus ihrer entrissenen Handtasche entwendet wurde. Die Frau wollte sich die Tasche zurückholen, wurde jedoch vom Komplizen des Täters daran gehindert. Deshalb griff der Begleiter der Frau den Komplizen an. Auch hier hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Kurz nach 4 Uhr kam es erneut zu einer Bedrohung mit einem Messer. Der Täter, 20jahre alt, wurde festgenommen und das Messer zu weiteren Ermittlungen sichergestellt.

Auch am Montag kam es zu mehreren Anzeigen wegen Körperverletzung. Zwischen 17:00 und 18:00 Uhr wurden vier Jungen und ein Mädchen zwischen 14 und 26 Jahren, allesamt Punks, von fünf Personen beleidigt. Die entstehende verbale Diskussion mündete in Handgreiflichkeiten und Sachbeschädigung. Die Angreifer flüchteten anschließend, einer von ihnen konnte von der Polizei jedoch festgenommen werden.

Gegen 18:40 Uhr wurde dann ein 21jähriger von zwei Unbekannten angepöbelt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Auch hier flüchteten die Täter vor Eintreffen der Polizei.

Am Dienstagnachmittag wurde ein 22jähriger von einem 34jährigen aufgefordert vor die Tür zu kommen. Dort schlug ihm der 34jährige mit der Faust dann auf Nase und Lippen und flüchtete. Es wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Am Donnerstagabend kam es zu einem Streit in einer Gaststätte, wobei ein 38jähriger von zwei 34jährigen geschubst und zu Boden gedrückt wurde. Die beiden Täter konnten später gestellt werden, auf sie kommt ein Verfahren wegen Körperverletzung zu.

In der Nacht zum Freitag kam es dann um 1:30 Uhr in einem Lokal zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 19jähriger aus dem Landkreis Kaiserslautern wurde von zwei 18jährigen aus dem Kuseler Landkreis scheinbar grundlos angegriffen worden. Einer der Angreifer schlug dem Opfer ein Glas ins Gesicht, so dass dieser einen Zahn verlor. Zeugen halfen dem Sicherheitsdienst beide Täter, die die Tat abstritten und unter Alkoholeinfluss standen, festzuhalten. Auf sie kommt nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung zu.

Gegen 2 Uhr wurde ein weiterer 19jähriger von vier unbekannten angesprochen und provoziert. Aus Angst versuchte das Opfer in ein Taxi zu steigen, wurde von den Angreifern jedoch daran gehindert. Einer der Täter hielt ihn von hinten fest, während ein anderer ihn ins Gesicht trat. Schließlich gelang es dem 19jährigen zu flüchten. Aufgrund der massiven Gesichtsprellungen und des Nasenblutens besteht der Verdacht einer Nasenbeinfraktur. Dank Zeugenhinweisen konnten alle 4 Täter, im Alter von 19 bis 25jahren gestellt werden.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.
Older Posts »