WikiNews de

December 14, 2007

Lebende Legende der Kurven – Oscar Niemeyer feiert seinen 100sten

Lebende Legende der Kurven – Oscar Niemeyer feiert seinen 100sten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:33, 14. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Hamburg (Deutschland), 14.12.2007 – Wenn am morgigen Samstag in ausgelassen-brasilianischer Feierlaune die Sektkorken fliegen, wird aus aller Welt der Blick in ein Architekturbüro von Rio De Janero gerichtet sein. Im Schatten des Zuckerhutes feiert dann Oscar Niemeyer seinen 100. Geburtstag.

Oscar Niemeyer

Kathedrale von Brasilia

Oscar Niemeyers anhaltender Erfolg im alten Stile der Architekturbildung wird seit Jahrzehnten dokumentiert mit einer stattlichen Bilanz von weit mehr als 500 Projekten. Bereits kurz nach seinem Studium 1934 an der „Nationalen Schule der Schönen Künste“ in Rio de Janeiro wurden unter seinem Mitwirken international beachtete Projekte realisierte, beispielsweise der Kulturpalast, zuvor Ministerium für Bildung und Gesundheit in Rio de Janeiro, oder das Haus von Oswald de Andrade in São Paulo. Mit der Gestaltung des brasilianischen Pavillons auf der Weltausstellung 1939 in New York City gelang Niemeyer der internationale Durchbruch. Die Zusammenarbeit mit Le Corbusier festigte seinen Ruf als herausragenden Architekturdesigner. Le Corbusier ließ sich von Niemeyer im Planungsgremium der UNO für das neue Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York City in der Zeit von 1947 bis 1953 vertreten. Niemeyers Aktivitäten haben auch in Deutschland Spuren hinterlassen. Mit seiner Handschrift wurde ein Appartementhaus für das Hansaviertel in Berlin (1957) gebaut.

Niemeyer hat sich in dem Schaffenszeitraum von sieben Jahrzehnten handwerklich viel mehr als ein Zeichner verstanden und sich für seine Entwürfe in besonderem Masse inspirieren lassen von den Formen des weiblichen Körpers. Aus „Form follows Function“ wurde „Form follows Feminin“. Wie der Betonbauer nie müde wurde zu betonen, „seien ihm rechte Winkel und Kapitalismus verhasst“. Niemeyer lebte wegen seiner Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zu jener Zeit im Exil in Frankreich.

Niemeyers berühmtestes Projekt ist Brasilia, die „Hauptstadt aus dem Nichts“, zwischen 1957 und 1964 von ihm realisiert. Brasilia ist heute eine Metropole mit mehr als zwei Millionen Einwohnern. Kurz vor seinem 99. Geburtstag hat sich Niemeyer frisch verheiratet. Als ein Visionär von einer Stadt des besseren Lebens ist er ungebrochen voller Tatendrang. Im Jahre 2014 möchte Niemeyer für die Fußball-WM in Brasilien das Maracana-Stadion einweihen. Es scheint, von dem „Playboy-Architekten”, wie Niemeyer tituliert wurde, kann noch viel Überraschendes erwartet werden.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 15, 2007

Feiern zum einundachtzigsten Geburtstag von Fidel Castro in Havanna

Feiern zum einundachtzigsten Geburtstag von Fidel Castro in Havanna

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:52, 15. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Havanna (Kuba), 15.08.2007 – Am Montag, den 13. August wurden in Havanna die Feierlichkeiten zum 81. Geburtstag von Fidel Alejandro Castro Ruz mit einem Feuerwerk begangen.

Der Revolutionsführer Fidel Castro, der zurzeit seine Ämter als Staatspräsident, Staatsratsvorsitzender sowie Ministerratsvorsitzender ruhen lässt, erholt sich derzeit von den Strapazen einer schweren Unterleibsoperation und wohnte den Feiern selbst nicht bei. Auch seine zur Tradition gewordene mehrstündige Rede musste dieses Jahr ausfallen.

Allerdings fiel in diesem Jahr der Geburtstag mit dem Ende des Karneval zusammen, so dass viele Kubaner mit freudigen Tänzen auf die Straßen gingen, Schüler- und Jugendgruppen führten Umzüge auf.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

February 17, 2007

Natascha Kampusch feiert ihren 19. Geburtstag

Natascha Kampusch feiert ihren 19. Geburtstag

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:36, 17. Feb 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Wien (Österreich), 17.02.2007 – Das österreichische Entführungsopfer Natascha Kampusch feiert am heutigen Samstag seinen ersten Geburtstag seit langer Zeit in Freiheit. Sie wird 19 Jahre alt und will diesen Tag im Kreise der Familie verbringen. Laut ihrem Medienberater Stefan Bachleitner sind keine Medienaktivitäten geplant. Er habe keinerlei Kenntnisse über die Geburtstagsvorstellungen von Natascha Kampusch.

Das damals zehnjährige Mädchen war im März 1998 auf dem Schulweg von Wolfgang Priklopil entführt und acht Jahre in seinem Haus in Strasshof gefangen gehalten worden. Im August 2006 gelang der jungen Frau die Flucht von ihrem Entführer, der sich daraufhin das Leben nahm.

Seit Januar 2007 holt Natascha Kampusch die verlorenen Schuljahre nach und bereitet sich auf ihren Hauptschulabschluss vor. Ihre Ausbildung habe derzeit oberste Priorität und nehme einen überwiegenden Teil der Zeit in Anspruch. Sie lernt zu Hause, macht ihre Schulaufgaben und besucht individuelle Unterrichtseinheiten. Der Volksschulabschluss wurde ihr nach der Entführung nachträglich anerkannt.

Themenverwandte Artikel

  • Natascha Kampuschs Zeit im dunklen Keller (10.01.2007)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

January 22, 2007

Unbekannter besucht jährlich Edgar Allan Poes Grab

Unbekannter besucht jährlich Edgar Allan Poes Grab

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:26, 22. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Baltimore (Vereinigte Staaten), 22.01.2007 – Das Grab des 1849 verstorbenen Schriftstellers Edgar Allan Poe wird seit 58 Jahren immer am 19. Januar, dem Geburtstag Poes, von einem Unbekannten besucht. Der Mann lässt jährlich eine halbvolle Flasche Cognac und drei rote Rosen zurück.

Obwohl bereits versucht wurde, die Identität des unbekanntes Mannes herauszufinden, konnte nicht geklärt werden, wer er ist. Bereits seit dem 19. Januar 1949, dem 140. Geburtstag Poes, wird sein Grab von diesem Unbekannten besucht.

Der Mann ist nur als „Poe Toaster“ („Poe-Gratulant“) bekannt. In diesem Jahr kamen ungefähr 55 Besucher, nur um ihn zu sehen. Es wird vermutet, dass er diesen Brauch in zweiter Generation führt. Im Jahr 1993 wurde die Botschaft hinterlassen, die Fackel werde weitergereicht, und 1998 soll nach einer weiteren Nachricht der ursprüngliche „Poe Toaster“ gestorben sein.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

January 8, 2007

Stephen Hawking wird 65

Stephen Hawking wird 65 – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Stephen Hawking wird 65

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:22, 8. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

London (Vereinigtes Königreich), 08.01.2007 – Der schwerstbehinderte englische Astrophysiker Stephen Hawking, seit 1979 Inhaber des Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Cambridge, feiert heute seinen 65. Geburtstag. Stephen Hawking wurde durch mehrere populärwissenschaftliche Bücher über moderne Physik einem breiten Publikum bekannt.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

January 2, 2007

KI.KA wird zehn Jahre

KI.KA wird zehn Jahre – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

KI.KA wird zehn Jahre

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 14:14, 2. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Erfurt (Deutschland), 02.01.2007 – Der Fernsehsender KI.KA von ARD und ZDF feierte gestern seinen zehnten Geburtstag. Am 1. Januar 1997 startete der Kanal, der damals noch Kinderkanal hieß, für Kinder. In den zehn Jahren hat sich der KI.KA sehr verändert. Aus Kinderkanal wurde KI.KA, und auch das Logo bekam ein anderes Aussehen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Kinder- und Jugendfragen (Deutschland)

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.