WikiNews de

October 23, 2007

STS-120 erfolgreich gestartet

STS-120 erfolgreich gestartet – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

STS-120 erfolgreich gestartet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:53, 23. Okt. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Start der Discovery

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 23.10.2007 – Die Spaceshuttle-Mission STS-120 startete heute erfolgreich um 11:38 Uhr Ortszeit (17:38 Mitteleuropäischer Zeit). Während des Countdowns waren die Techniker wegen des Wetters besorgt, zudem fand man etwas Eis am Außentank. Diese Unregelmäßigkeit wurde von den Verantwortlichen für den Start diskutiert und für ungefährlich befunden.

Die Mission STS-120 bringt das Verbindungsmodul Harmony zur ISS um es dort provisorisch zu installieren. Weiterhin wird während der Mission das P6-Segment umgesetzt und es wird eine Technik zur Reparatur des Hitzeschildes getestet. Außerdem wird Clay Anderson durch Daniel Tani als Mitglied der ISS-Expedition 16 abgelöst. Nach zwei Wochen im All soll die Discovery zurück zur Erde fliegen und am Kennedy Space Center landen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

Weitergehende Informationen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 21, 2007

Finale Vorbereitungen für STS-120

Finale Vorbereitungen für STS-120 – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Finale Vorbereitungen für STS-120

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:51, 21. Okt. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kennedy Space Center (Vereinigte Staaten), 21.10.2007 – Mit Ankunft der Besatzung am Kennedy Space Center am Freitag begannen die letzten Vorbereitungen zum Start der Shuttle-Mission STS-120.

Nach der Landung ihres „Gulfstream-2-Jets“ erklärte Kommandantin Pam Melroy, dass sich die siebenköpfige Mannschaft keine Sorgen um das Problem mit dem Hitzeschutzschild mache, das zwei Wochen zuvor bekannt und schließlich als unbedenklich eingestuft wurde. Anschließend verließen sie die „Shuttle Landing Facility“ in Richtung der Mannschaftsunterkünfte, wo sie letzte Vorbereitungen für ihren Flug treffen. Dazu gehören auch Testanflüge in einer modifizierten „Gulfstream 2“ für Melroy und ihren Piloten George Zamka.

Am Samstag, den 20. Oktober begann der Countdown zum Start. Während der kommenden Tage wird das Space Shuttle Discovery für den Start konfiguriert und betankt. Der Start soll dann am Dienstag um 11:38 Uhr Ortszeit (17:38 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit) erfolgen. Aktuell geht man von einer 60-prozentigen Wahrscheinlichkeit für gutes Wetter aus.

Die Mission STS-120 liefert das Verbindungsmodul Harmony zur ISS und bringt es provisorisch an. Weiterhin wird während der Mission das P6-Segment umgesetzt und es wird eine Technik zur Reparatur des Hitzeschildes getestet. Außerdem wird Clay Anderson durch Daniel Tani als Mitglied der ISS-Expedition 16 abgelöst. Nach zwei Wochen im All soll die Discovery zurück zur Erde fliegen und am Kennedy Space Center landen.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.