Flugverbot für peruanische Fluggesellschaft TANS

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:03, 9. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Lima (Peru), 09.01.2006 – Aufgrund Sicherheitsbedenken und schwerwiegender Zwischenfälle haben peruanische Behörden am Samstag, den 7. Januar 2005 den Betrieb der peruanischen Fluggesellschaft TANS ausgesetzt. Ein Flugzeug der Gesellschaft hatte am 6. Januar in der Nähe der Stadt Cuzco ein Triebwerk verloren. Ein ähnlicher Fall hatte sich bereits eineinhalb Monate zuvor ereignet.

Am 23. August 2005 erfolgte der schwerste Zwischenfall der TANS. Eine Boeing war auf dem Weg von Lima nach Pucallpa abgestürzt. Es sollte von dortaus in die weiter nördlich gelegene Stadt Iquitos fliegen. Das Flugzeug fiel beim Anflug in ein Sumpfgebiet, drei Kilometer vom Flughafen Pucallpa entfernt, als der Pilot mit der 20 Jahre alten Maschine eine Notlandung ohne ausgefahrenes Fahrwerk versuchte. Der Unfall kostete gemäß der Netzzeitung 40 Menschen das Leben. Wikinews berichtete in einem Artikel vom 24. August 2005 von 41 Toten.

Ob TANS seinen Flugbetrieb wieder aufnehmen kann, entscheidet sich laut dem Direktor der peruanischen Zivilluftfahrtbehörde Roberto Rodriguez in der nächsten Woche. Eine Prüfung des Falls wurde für kommenden Montag, den 9. Januar, anberaumt.

Themenverwande Artikel

Quellen