Flugzeugunglück in Irkutsk

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:35, 9. Jul. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Irkutsk (Russland), 09.07.2006 – Am heutigen Sonntag um 07:50 Uhr Ortszeit (00:50 Uhr MESZ) ist in der am Baikalsee gelegenen Stadt Irkutsk ein Airbus A310 der russischen Fluggesellschaft Sibir verunglückt. Das in Moskau gestartete Flugzeug kam von der Landebahn ab und prallte gegen ein Gebäude. Dabei kamen mindestens 140 Menschen ums Leben, darunter die acht Besatzungsmitglieder. Insgesamt standen 192 Namen auf der Passagierliste, zuzüglich der acht Besatzungsmitglieder insgesamt mindestens 200 Personen. Es sollen jedoch laut „Russland-Aktuell“ auch Passagiere an Bord gewesen sein, die nicht auf der Passagierliste standen.

Zwischen 54 und 56 Personen sollen sich inzwischen in Krankenhäusern in Irkutsk befinden. Die Unglücksursache ist zurzeit noch unbekannt. Mit der Klärung der Unfallursache ist eine Regierungskommission befasst.

Quellen