Franka Dietzsch wird Weltmeisterin im Diskuswerfen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 11. Aug. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Helsinki (Finnland), 11.08.2005 – Franka Dietzsch gewinnt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki die Goldmedaille im Diskuswerfen. Sie warf das Sportgerät 66,56 Meter weit und siegte so vor der Russin Natalja Sadova mit 64,33 Metern und der Tschechin Vera Pospíšilová-Cechlová mit 63,19 Metern.

Die 37 Jahre alte Neubrandenburgerin nahm in Helsinki zum achten Mal an Leichtathletik-Weltmeisterschaften teil, in Sevilla holte sie 1999 bereits einmal Gold. Außerdem wurde die 1998 Europameisterin und Weltcup-Siegerin und im Jahr 2001 Europacup-Siegerin.

Themenverwandte Artikel

  • Ralf Bartels gewinnt bei Leichtathletik-WM die Bronze-Medaille im Kugelstoßen
  • Zweite Bronze-Medaille für Deutschland bei den Wurfdisziplinen

Quellen

  • ndr.de: „Gold für Franka Dietzsch“ (11.08.2005)
  • Schwäbische Zeitung: „Franka Dietzsch Weltmeisterin mit dem Diskus“ (11.08.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar