Früherer argentinischer Fußballspieler Jorge Valdano bei Hubschrauberabsturz verletzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 15:03, 29. Mrz. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mexiko-Stadt (Mexiko), 29.03.2006 – Der frühere argentinische Fußballspieler Jorge Valdano wurde am Samstag, den 25. März bei einem Hubschrauberabsturz in Mexiko-Stadt leicht verletzt. Ein Passagier der insgesamt mit acht Menschen besetzten Maschine starb nach dem Absturz im Krankenhaus. Die übrigen Insassen sind außer Lebensgefahr. Der Hubschrauber befand sich auf dem Weg nach Toluca. Er war nach ersten Erkenntnissen der mexikanischen Luftfahrtbehörde überladen und stürzte unmittelbar nach dem Start über einer Straße ab.

Der 50-jährige Valdano kam nach dem Absturz mit mehreren gebrochenen Rippen in ein Krankenhaus in Mexiko-Stadt. Einige Tage später ging es ihm bereits wieder besser, trotzdem muss er noch eine gute Woche dortbleiben. Valdano spielte 1986 bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Mexiko mit, wo er mit der argentinischen Nationalmannschaft Weltmeister wurde. Bei der Weltmeisterschaft 2006 wird Valdano in Deutschland erwartet. Er kommentiert für den mexikanischen Fernsehsender „TV Azteca“ Spiele der WM.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Luftfahrt

Quellen