WikiNews de

July 2, 2006

Fußball-WM 2006: Frankreich schlug Brasilien und steht im Halbfinale

Fußball-WM 2006: Frankreich schlug Brasilien und steht im Halbfinale

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:00, 2. Jul. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Frankfurt am Main (Deutschland), 02.07.2006 – Die französische Nationalmannschaft gewann am Samstag Abend im ausverkauften Frankfurter Stadion vor 48.000 Zuschauern das Viertelfinalspiel gegen Titelverteidiger Brasilien mit 1:0 und steht damit im Halbfinale der Weltmeisterschaft 2006. Das einzige Tor der Begegnung schoss Thierry Henry in der 57. Minute (nach einem Freistoß vom überragenden Zinedine Zidane).

In den letzten Minuten hatten die Brasilianer zwar noch drei gute Torchancen, aber weder Robinho (81. Minute), noch Ronaldo (85. Minute) oder Ronaldinho (89. Minute mit einem Freistoß) konnten ihre Chance nutzen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 19, 2005

Hannover: Mexiko schlägt den fünfmaligen Weltmeister Brasilien mit 1:0

Hannover: Mexiko schlägt den fünfmaligen Weltmeister Brasilien mit 1:0

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hannover (Deutschland), 19.06.2005 – Der Außenseiter Mexiko schlägt den fünfmaligen Weltmeister Brasilien im Rahmen des Confederations Cup 2005 mit 1:0. Damit gab es eine Überraschung schon in der Vorrunde des Turniers.

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

Nach Umklammern von Roque Junior im Strafraum erhält Mexiko einen Elfmeter. Jared Borgetti tritt an – und trifft! Doch das Tor wurde aberkannt, da ein mexikanischer Spieler zu früh in den Strafraum vordrang.

Zweiter Elfmeter: Borgetti tritt wieder an, trifft dieses Mal nur die Latte – doch wieder wird der Elfmeter aberkannt. Dieses Mal ist ein brasilianischer Spieler zu früh in den Strafraum gestürmt.

Dritter Elfmeter: Borgetti tritt erneut an, doch dieses Mal wehrt der brasilianische Torhüter Dida den Ball ab und lenkt ihn mit einer Parade ins Toraus.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

Brasilien findet nicht richtig ins Spiel, Mexiko hingegen tritt unerwartet offensiv und spielbestimmend auf. In der 58. Minute dann auch der verdiente Treffer durch Borgetti per Kopf ins rechte Eck des brasilianischen Tores. Dida hat keine Chance. Danach versuchte Brasilien das Spiel mehr an sich zu reißen, doch die Abwehr der Mexikaner stand gut und hielt den Sieg fest. Mitten in der zweiten Halbzeit stürmte auch ein halbnackter Fan – ein so genannter Flitzer – auf das Spielfeld, um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Er wurde aber schnellstens von den Ordnern eingefangen und vom Spielfeld gebracht.

Durch diesen zweiten Sieg ist Mexiko bereits für das Halbfinale qualifiziert, Brasilien muss nun gegen Japan am 22.06.2005 mindestens ein Unentschieden herausspielen, um in das Halbfinale des Turniers einziehen zu können.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.