WikiNews de

December 14, 2011

Schweizer Fussball, ASL: Remis zwischen Neuchâtel Xamax und FC Basel zum Abschluss der Hinrunde

Schweizer Fussball, ASL: Remis zwischen Neuchâtel Xamax und FC Basel zum Abschluss der Hinrunde

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:48, 14. Dez. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Neuenburg (Schweiz), 14.12.2011 – Die Männerfussballmannschaften des Neuchâtel Xamax und des FC Basel verabschiedeten sich mit einem Remis in die Winterpause der Saison 2011/12 der Axpo Super League. Nach einem Platzverweis von Stéphane Besle in der 53. Minute war Xamax in Unterzahl und waren Basel unterlegen, das nur eine seiner Torchancen durch Marco Streller zum 1:0 in der 77. Minute verwerten konnte. Das reichte nicht zum Sieg, da Neuchâtels Abdou Rahman Dampha in der 80. Minute zum Ausgleich traf. Damit endete die Siegesserie des FC Basel nach 7 Spielen. Trotz des Remis vergrösserte Basel seinen Vorspung als Tabellenführer, da der Tabellenzweite FC Luzern verlor.

Mannschaftsaufstellung:

Xamax: Bédénik (Tor); Geiger, Navarro, Besle, Facchinetti (Abwehr); Wüthrich (75. Dampha), Gomes, Vullnet, Treand (83. Paito) (Mittelfeld); Azizmendi, Uche (90. Seferovic) (Sturm).

FC Basel: Sommer (Tor); Steinhöfer, Kováč, Dragović, Joo-Ho Park (Abwehr); Andrist (68. Shaqiri), Frei, Xhaka, Zoua (Mittelfeld); Streller, Chipperfield (84. Pak) (Sturm).

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Fußball

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 27, 2008

Fußballländerspiel: Deutschland besiegt Gastgeber Schweiz

Fußballländerspiel: Deutschland besiegt Gastgeber Schweiz

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:39, 27. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Spielstätte St. Jakob-Park

Basel (Schweiz), 27.03.2008 – Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat gestern in einem überragenden Spiel gegen den EM-Gastgeber Schweiz mit 4:0 im ausverkauften St. Jakob-Park gewonnen. Miroslav Klose sorgte in der 23. Minute für den Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit sorgte Mario Gómez in der 61. und 67. Minute für die 3:0-Führung. Der eingewechselte Lukas Podolski erhöhte schließlich in Minute 89 auf 4:0.

Besondere Bedeutung hat dieses Spiel wegen seines Jubiläumscharakters, da es sich um das 800. Spiel einer DFB-Auswahl und das 50. Spiel gegen die Schweizer Nationalmannschaft handelt. Weiter ist dies das letzte Spiel vor der Bekanntgabe des EM-Kaders. Für die Schweizer stellt dies die vierte Niederlage in Folge da.

Kader der Mannschaften

Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Eggimann, Senderos (75. von Bergen), Spycher; Behrami (58. Gygax), Inler, Fernandes (87. Huggel); Barnetta (80. Vonlanthen); Derdiyok (46. Nkufo), Frei (83. Yakin).

Deutschland: Lehmann; Lahm (87. Trochowski), Mertesacker, Westermann, Jansen (79. Rolfes); Fritz (Friedrich), Ballack, Hitzlsperger, Schweinsteiger; Gomez (75. Kuranyi), Klose (58. Podolski).

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.