Geographischer Mittelpunkt des Landkreises Dingolfing-Landau liegt auf Maisfeld

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mamming (Deutschland), 30.09.2005 – Offiziell vermessen und heute amtlich bestätigt: Der geographische Mittelpunkt des Landkreises Dingolfing-Landau liegt auf einem Maisfeld. Genauer gesagt ist es das Maisfeld von Landwirt Herbert Krieger mit der Flubezeichnung „Am Schafbrunn“ in der Gemeinde Mamming.

Der Bürgermeister der Gemeinde, Georg Eberl, gleichzeitig stellvertretender Landrat, plant nun, an der Stelle ein Schild aufzustellen, eine Inspektion des Maisfeldes führte er bereits durch. Errechnet hat den Mittelpunkt der Leiter des Vermessungsamtes Johann Fuller, der eine entsprechende Formel vor ein paar Wochen im Internet gefunden hatte. Ein Programm errechnet dabei den exakten Flächenschwerpunkt, wenn man eine bestimmte Anzahl von Koordinaten eingibt. Ein Satelliten-Positionierungsgerät erledigt den Rest und ermitteln zentimetergenau den Punkt. Interessant dabei ist die Tatsache, das sich der Mittelpunkt verschieben kann, da die äußeren Grenzen oftmals von Flüssen oder Bächen gebildet werden. Wenn sich das Wasser neue Wege sucht, verschieben sich auch die Grenzen und damit auch der Punkt.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Mais, Kraut und Rüben

Quellen