Gewinner der 17. Etappe ist der Italiener Savoldelli

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Revel / Pau (Frankreich), 20.07.2005 – Die heutige 17. Etappe der Tour de France hat der Italiener Paolo Savoldelli gewonnen. Der Fahrer aus dem Discovery Channel-Team siegte vor dem Norweger Kurt-Asle Arvesen vom CSC-Team. Mit 239,5 Kilometern war dies die längste Etappe der diesjährigen Tour von Pau nach Revel.

Lance Armstrong und Jan Ullrich erreichten das Ziel in Revel rund 20 Minuten später als die vorderen Fahrer. An der Spitze des Gesamtklassements gab es keinerlei Änderungen. Alexander Winokurow konnte jedoch zwei Plätze gutmachen.

Andreas Klöden musste 17 Kilometer nach dem Start aufgeben, nachdem die Schmerzen durch den Kahnbeinbruch, die er sich gestern bei einem Sturz zuzog, zu groß wurden.

Discovery Channel konnte die Führung in der Teamwertung von T-Mobile übernehmen und führt mit Yaroslav Popowitsch weiter die Wertung der “Jugendwertung” an. Insgesamt, mit Tagessieg, gelbem und weißem Trikot und Teamwertung, eine überzeugende Bestätigung der Stärke des Teams um Lance Armstrong.

Außerdem konnte Armstrong die Rekordmarke von 78 gelben Trikots von Bernard Hinault brechen.

Themenverwandte Artikel

  • Tour de France

Quelle