WikiNews de

February 11, 2008

Mobile Arztpraxis im Ennepe-Ruhr-Kreis unterwegs

Mobile Arztpraxis im Ennepe-Ruhr-Kreis unterwegs

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:18, 11. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Witten / Schwelm (Deutschland), 11.02.2008 – Das Diakonische Werk Ennepe-Ruhr / Hagen betreibt seit Oktober 2007 ein Arzt-Mobil für Obdachlose. Das Angebot soll ab Februar 2008 auch auf Hagen und den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis ausgedehnt werden.

Das Diakonische Werk will mit dem Arzt-Mobil vor allem Obdachlose erreichen, die häufig den Besuch bei Hausärzten scheuen. Dennoch haben sie oft gesundheitliche Probleme, wie offene Beine, Hauterkrankungen oder Läuse. Sie schämen sich auch, ihre kranken Körper einem Hausarzt zu präsentieren. Daher soll das Arzt-Mobil auch ein Angebot sein, um den dringend benötigten Arztbesuch dennoch zu ermöglichen. Das Diakonische Werk wird mit seinem Arzt-Mobil auch regelmäßig die Orte ansteuern, an denen sich die Obdachlosen aufhalten.

Das Angebot des Arzt-Mobils, das bereits seit Oktober 2007 in Witten umher fährt, soll ab Februar 2008 nunmehr auch in Hagen und im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis sein Angebot an die Obdachlosen erbringen. Die Beratungsstelle für Wohnungslose schätzt die Anzahl der Obdachlosen im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis auf etwa 700 Menschen.

Das Fahrzeug, ein 15 Jahre alter Mercedes 609D, wurde dem Diakonischen Werk von der Gesellschaft für soziale Dienstleistungen Essen, die ein neues Fahrzeug für ihre soziale Arbeit in Essen angeschafft hat, geschenkt. Es wurde dann zu einem ärztlichen Behandlungsraum ausgebaut. Die Fixkosten für das Arzt-Mobil für Versicherung, Benzinkosten, Reparaturen und Sanitätsmaterial von etwa zehntausend Euro jährlich sollen vor allem durch Spenden zusammen kommen.

Das Diakonische Werk sucht nunmehr freiwillige Helfer, insbesondere zwei Ärtze und zwei medizinische Assistentinnen. Interessenten können sich bei Birgit Bucholz vom Diakonischen Werk unter Telefon 0 23 31 / 38 09 12 melden.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 25, 2005

Polizei Schwelm sucht Einbrecher

Polizei Schwelm sucht Einbrecher – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Polizei Schwelm sucht Einbrecher

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 23:27, 25. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Schwelm (Deutschland), 25.10.2005 – Im Schwelmer Ortsteil Gevelsberg fand in der Zeit vom 10.08.2005 bis 24.10.2005 ein Einbruch in eine Dachwohnung in der Hagener Straße statt. Noch ist nicht klar, wie der oder die Täter in die Wohnung des Mehrfamilienhauses gelangen konnten. Ein Schrank wurde durchsucht und Goldschmuck entwendet.

Nicht weit davon entfernt, in der Wittener Straße, wurde in der Nacht zum 25.10.2005 in ein Versicherungsbüro eingebrochen. Hier wendeten die Täter Gewalt an, die Eingangstür wurde aufgehebelt. Zum Diebesgut gehörten eine Videokamera und zwei Laptops.

Die Polizei sucht nun die Einbrecher.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

October 21, 2005

Sabotage mit Metallgegenstand in einem Schwelmer Maisfeld

Sabotage mit Metallgegenstand in einem Schwelmer Maisfeld

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:28, 26. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Schwelm (Deutschland), 21.10.2005 – Bei einem mutmaßlichen Sabotageakt in Schwelm entstand an einem Maishäcksler ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Ein bisher unbekannter Täter hatte ein Metallteil in ein Maisfeld gelegt. Als der Landwirt mit seinem Ackergerät darüberfuhr, nahm er das Teil damit auf, und die Maschine wurde beschädigt.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Mais, Kraut und Rüben

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.