Wegen Programmzeitschrift: Heinrich Bauer Verlag klagt gegen Premiere

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hamburg (Deutschland), 25.12.2004 – Der Heinrich Bauer Verlag hat gegen den Bezahlfernsehsender Premiere Klage eingereicht.

Der Verlag fordert Schadenersatz in Millionenhöhe, da Premiere seinen Kunden die im Axel Springer Verlag erscheinende Programmzeitschrift „TV Digital“ anbietet.

„Premiere missbraucht seine marktbeherrschende Stellung beim digitalen Bezahlfernsehen, um den Wettbewerb bei den Programmzeitschriften zu behindern.“, zitierte die „Financial Times Deutschland“ am Donnerstag Verlagsgeschäftsführer Andreas Schoo.

Mit der Klage möchte der Verlag erreichen, dass Premiere auch Programmzeitschriften anderer Verlage zusammen mit einem Premiere-Abo anbietet.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Medien
  • Portal:Recht

Quellen