WikiNews de

October 2, 2006

Nobelpreis für Medizin 2006 an Fire und Mello

Nobelpreis für Medizin 2006 an Fire und Mello

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:51, 2. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Stockholm (Schweden), 02.10.2006 – Die beiden US-Mediziner Andrew Z. Fire und Craig C. Mello, die im März 2006 den Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preis erhielten, wurden am Wochenende in Stockholm für den Nobelpreis für Medizin 2006 nominiert.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

March 20, 2006

Verleihung des Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preises 2006

Verleihung des Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preises 2006

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:46, 20. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Frankfurt am Main (Deutschland), 20.03.2006 – Alljährlich am 14. März, dem Geburtstag des Mediziners Paul Ehrlich, wird in der Frankfurter Paulskirche der Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Preis verliehen. Am vergangenen Dienstag wurde erstmalig auch ein Nachwuchspreis verliehen. Die für den Nachwuchspreis ausgezeichneten Wissenschaftler dürfen nicht älter als 40 Jahre sein.

Der Hauptpreis 2006, der mit 100.000 Euro dotiert ist, ging an die US-amerikanischen Wissenschaftler Andrew Z. Fire und Craig Mello. Sie wurden für ihre herausragende Forschung in der Genetik geehrt. Von den 100.000 Euro finanzierte 42.500 Euro das Bundesministerium für Gesundheit.

Prof. Dr. Craig C. Mello ist 44 Jahre alt und arbeitet als Biochemiker am Medical Institute der Massachusetts Medical School in Worcester, USA. Sein Kollege Prof. Dr. Andrew Z. Fire ist 46 und Biologe. Er arbeitet an der School of Medicine der Stanford University, Kalifornien, USA.

Den Nachwuchspreis erhielt Dr. Ana Martin-Villalba. Sie ist Spanierin, praktiziert jedoch in Heidelberg. Die 34-jährige Wissenschaftlerin arbeitet im Bereich der Nervenforschung und hat mit ihrem Wirken bereits großes Aufsehen erregt. Dieser neue Nachwuchspreis ist mit 60.000 Euro dotiert.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.