Energieunternehmen „con energy“ investiert in Elektroauto „mindset“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 09:18, 19. Jun. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Essen (Deutschland) / St. Niklausen (Schweiz), 19.06.2008 – Die Firma „con energy ag“, ein deutsches Energieunternehmen aus Essen, investiert in Form einer Kapitalbeteiligung bei der Firma Spirt Avert AG aus der Schweiz. Die Spirit Avert AG wiederum besitzt eine hundertprozentige Tochter namens Mindset AG, die das Elektrofahrzeug „mindset“ baut. Ein nicht genannter Vertreter der „con energy ag“ bezeichnet ihre Investition von 5,57 Prozent am Gesamtkapital als „strategisch“ und nimmt dabei ausdrücklich Bezug auf das Elektroauto. So heißt es in der Meldung auf der Homepage von „con energy“ wörtlich: „Ziel der gemeinsam verfolgten Strategie zwischen con energy und Spirt Avert ist eine optimale Vernetzung zwischen der Elektrizitätswirtschaft und den künftigen Zero-Emission Elektroautos mindset.“ Interessanter Aspekt am Rande: Murat Günak, der frühere Vizepräsident und Leiter des Konzern-Design der Volkswagen AG, steht der mindset AG als CEO vor.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Elektroautos

Quellen