Britischer Elektro-Sportwagen soll dem Tesla Roadster Konkurrenz machen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 09:51, 11. Jul. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

London / Peterborough (Vereinigtes Königreich), 11.07.2008 – Ende dieses Monats soll auf der „British International Motor Show“ in London der Prototyp eines europäischen Elektrosportwagens gezeigt werden. Er nennt sich „Electric Lightning GT“ und wird von der Firma „Lightning Car Company“ aus Peterborough hergestellt.

Die technische Daten des Fahrzeugs: 130 Meilen pro Stunde Spitzengeschwindigkeit, Beschleunigung von Null auf 60 Meilen in vier Sekunden, 700 PS und eine Reichweite von 200 Meilen. Das Fahrzeug hat 30 wiederaufladbare Batteriepakete an Bord, die über das ganze Fahrzeug verteilt sind. Ein Exemplar soll 120.000 Britische Pfund kosten und ab 2009 ausgeliefert werden. Wer sich ein solches Modell reservieren lassen will, muss 15.000 Pfund Anzahlung hinlegen.

Der US-Konkurrent Tesla Motors wird mit seinem Tesla Roadster ebenfalls auf der Motorshow in London zu sehen sein. Dieses Fahrzeug ist bereits heute in den Vereinigten Staaten auf dem Markt und soll im zweiten Halbjahr 2008 auch in Europa in einer limitierten Auflage zu kaufen sein.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Elektroautos

Quellen