Isaac Hayes ist verstorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:06, 12. Aug. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Memphis (Vereinigte Staaten), 12.08.2008 – Der US-amerikanische Sänger, Komponist und Schauspieler Isaac Hayes ist an einer noch unbekannten Ursache in seinem Haus (Memphis, Tennessee) neben einem Laufband verstorben. Nach Angaben von CSS haben Familienangehörige ihn bewusstlos im Schlafzimmer gefunden und alarmierten die Polizei. Alle Wiederbelebungsversuche scheiterten. Hayes wurde 65 Jahre alt.

Hayes galt als einer der einflussreichsten Musiker afroamerikanischer Abstammung der 1960er und 1970er Jahre. Er integrierte neue Stilmittel und Musikinstrumente in die schwarze Soulmusik und prägte wesentlich die schwarze Discomusik dieser Jahre mit. In Deutschland wurde er unter anderem durch den Soundtrack zu der Krimiserie „Shaft“ (1971) bekannt. Wegen des Verlusts eines großen Teils seines Vermögens, das er durch Plattenaufnahmen eingespielt hatte, im Zusammenhang mit dem Bankrott eines Plattenlabels, war Hayes in seinen späteren Jahren auf die Einnahmen aus der Schauspielerei angewiesen. Unter anderem in den auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern bekannten Serien „Detektiv Rockford“ und „Miami Vice“. In diesen Serien wurde er meist als Bösewicht besetzt.

Hayes kündigte seine Sprechrolle bei South Park als Chefkoch, weshalb dieser in der Folge „The Return of Chefkoch“ verstorben ist. Er wurde als „Darth Chefkoch“ wiederbelebt, falls Hayes es sich anders überlegen würde. Da er verstorben ist, wird der Chefkoch nie wieder in South Park zu sehen sein.

Themenverwandte Artikel

Quellen