Nürnberg erhält Bayerischen Qualitätspreis

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Nürnberg

Nürnberg / München (Deutschland), 20.03.2005 – Im Rahmen eines Festaktes hat der Nürnberger Stadtrat und Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck am 01. März 2005 in der Münchner Residenz den Bayerischen Qualitätspreis für Wirtschaftsförderung entgegen genommen.

Verliehen wird dieser Preis für besondere Qualität in der kommunalen Wirtschaftsförderung. Übergeben wurde der Preis durch den Staatsminister Dr. Otto Wiesheu und Bayerns Innenstaatssekretär Georg Schmid.

Wiesheu begründete die Verleihung des Preises damit, dass sich Nürnberg, eine Großstadt mit knapp 500.000 Einwohnern, in beindruckender Weise zu einem Innovations- und Technologiestandort mit internationaler Ausrichtung entwickelt hätte. Die fränkische Metropole hätte sich im überregionalen Handel und Einkauf in vorbildlicher Weise etabliert. Durch den Nürnberger Hafen verfüge die Stadt zudem über ein bedeutendes Güterverkehrszentrum mit großer überregionaler Ausstrahlung. Darüberhinaus erwähnte Wiesheu die Bürgernähe der Stadt und ging detailliert auf besondere wirtschaftliche Ereignisse Nürnbergs ein.

Dr. Fleck betonte in seiner Dankesrede, dass dieser Preis für die Stadt ein Ansporn sein werde, den eingeschlagenen Weg der konsequenten Kundenorientierung weiterzugehen. Er wies darauf hin, dass neben der Stadt auch zwei bedeutende Nürnberger Unternehmen den Bayerischen Qualitätspreis 2005 erhalten haben.

Quellen

  • Gewährsfrau Montegoblue