US-Senator Edward Kennedy zusammengebrochen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 15:21, 21. Jan. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Edward Kennedy

Robert Byrd

Washington D.C. (Vereinigte Staaten), 21.01.2009 – CNN meldet auf seiner Nachrichtenseite, dass der US-Senator Ted Kennedy nach dem mittäglichen Bankett zur Amtseinführung des neuen Präsidenten Barack Obama zusammengebrochen ist. Er soll einen länger andauernden Anfall erlitten haben. Rettungssanitäter sollen um 14:35 Uhr ET zu dem Ort gerufen worden sein. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, soll aber wieder auf dem Weg der Besserung sein. Jedoch musste er zur Beobachtung über Nacht im Krankenhaus bleiben. Seine Entlassung aus der Klinik wird für heute erwartet.

Wie Wikinews berichtete, war bei dem Senator im vorigen Jahr ein Gehirntumor entdeckt worden, über den als Ursache für den Zusammenbruch spekuliert wurde.

Spiegel Online berichtete, dass der neue Präsident seine Dankesrede an den Kongress mit Genesungswünschen für den Senator eröffnet habe. Seine Gebete seien bei Senator Kennedy und seiner Familie.

Es musste noch ein weiterer Senator die Veranstaltung verlassen. Zunächst hieß es, auch er sei zusammengebrochen. Bei ihm handelt es sich um den 91-jährigen Senator von West Virginia, Robert Byrd. Ein Mitarbeiter gab Spiegel Online zufolge inzwischen bekannt, dem Senator gehe es gut. Auch CNN berichtet inzwischen, dass Robert Byrd aufgebracht und bestürzt über den Anfall Edward Kennedys gewesen sei. Einer Sprecherin zufolge ist er aber wieder in sein Senatsbüro zurückgekehrt.

Themenverwandte Artikel

Quellen